SZ-Plus

Neubau Kita St. Laurentius
Bald rücken die Bagger an

So hat Architekt Axel Stracke den in Teilen zweigeschossigen Neubau geplant.
  • So hat Architekt Axel Stracke den in Teilen zweigeschossigen Neubau geplant.
  • Foto: Grafik: Architekturbüro Axel Stracke
  • hochgeladen von Tim Lehmann (Redakteur)

tile Rudersdorf. Manch einer mochte schon nicht mehr dran glauben. Seit Jahren geisterte ein möglicher Neubau des Kindergartens St. Laurentius als Vorhaben, Gerücht oder gar nur als gehegter Wunsch durch Rudersdorf. Jetzt, nach einem „sehr, sehr langen Prozess“, wie Dietmar Vitt, Geschäftsführer und stellv. Vorsitzender des Pastoralverbunds südliches Siegerland sowie Vertreter der Kirchengemeinde St. Laurentius, bei einem Informationsabend feststellte, rücken die Bagger an. Im Oktober geht es „Auf dem Haaren“ los.

Gut 60 Interessierte, vor allem Eltern der aktuellen Kindergartenkinder, waren ins Pfarrheim gekommen, um sich über die anstehende Maßnahme informieren zu lassen.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.