Beinahe-Unfälle erfordern Lösungen

sz Wilnsdorf. Handlungsbedarf für eine eindeutigere Verkehrsregelung im Bereich der Rudersdorfer Straße/Einmündungen Morgenröthe und Höhwäldchen in Wilnsdorf sieht die FDP. Daher beantragen die Liberalen zur Ratssitzung, dass die Verwaltung eine Änderung der Verkehrsregelung prüft. »Es gibt immer mehr Kreisverkehre, an die sich die Verkehrsteilnehmer zunehmend gewöhnen. Darum interpretieren Ortsunkundige die Bauminsel mit vier in der Insel positionierten Fahrtrichtungsanzeigern immer häufiger als Kreisverkehr. Die ortskundigen Verkehrsteilnehmer praktizieren dagegen die geltende Regelung ,Rechts vor Links’. Dadurch entstehen immer wieder gefährliche Beinahe-Unfälle«, erläutert Dipl.-Ing. Kai Uwe Franz, Sachkundiger Bürger der FDP im Bauausschuss.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen