Bis in die Nacht geschunkelt

Frauenkarneval diente wieder karitativem Zweck

sz Wilnsdorf. Beim Frauenkarneval der katholischen Frauengemeinschaft im Wilnsdorfer Martiniheim hatten die fast ausnahmslos anwesenden Närrinnen nur wenig Zeit zum Essen. Auf sie wartete nämlich ein umfangreiches Programm, das mit Tanz und viel Witz vorgetragen wurde.

Nach dem gemeinsamen Einschunkeln sorgten Monika Flender und Helga Ginsberg mit ihrem Kaffeeplausch gleich zu Anfang für viel Gelächter. Und auch beim Sonntagsgespräch mit Mechthild Kordon und Irmgard Kreutz wollten die Lachmuskeln nicht stillhalten. Für manche Turbulenz sorgten die barfüßigen Schwestern von der ewigen Unruhe, und die merkwürdige Mutter Oberin, gespielt von Anneliese Schneider, hatte alle Mühe, die Aufmüpfigen wieder zur Räson zu bringen. Sehr zur Freude des Narrenvolks natürlich.

Dass unter den vielen Frauen auch die nur drei anwesenden Männer Stimmung verbreiten konnten, verwunderte nicht, waren doch Gordon Flender und Jens Neuser die DJs des Abends, und als dritter im Bunde stieg Pastor Friedrich Barkey wieder in die Bütt. Er ist ein Muss und gehört zum Karneval wie das »Amen« in der Kirche. Seine Erlebnisse beim Weihnachtsbaumkauf und am Heiligen Abend zählten zu den Höhepunkten des mehrstündigen Programms.

Weitere Sketche, eine bayrische Jodel-Nummer und eine Karaoke-Nummer mündeten schließlich im großen Finale, bei dem die Tanzgruppe mit Verena Donner, Walburga Müller-Rickard, Helga Ginsberg und Katja Hoffmann mit flotten Hits und dem Ketchup-Song das Narrenvolk auf dem Stimmungshoch in die Nacht entließen.

Auch in diesem Jahr diente die Veranstaltung einem karitativen Zweck. Die Wilnsdorfer kfd-Gruppe wird das Hilfsprojekt der Schwestern vom Bergkloster Bestwig unterstützen. Von dort aus wird seit Jahren eine Mutter-Kind-Maßnahme in Brasilien gefördert.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen