Die vielleicht schönste Stadt Deutschlands besucht

Außergewöhnliche Reise des VdK Rudersdorf nach Dresden

Rudersdorf. Letzte Woche startete eine Reisegruppe des VdK-Ortsverbands Rudersdorf nach Sachsen, um die Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt Dresden und der Umgebung kennen zu lernen. Während der Hinfahrt wurde eine Rast in Eisenach eigelegt, wo Altstadt, Lutherhaus und Bachhaus besichtigt werden konnten. In Dresden wurden natürlich unter sachkundiger Führung eine Stadtrundfahrt bis in die Außenbezirke und ein Stadtrundgang durch die sehr sehenswerte Altstadt unternommen. Dazu gehörte auch eine Führung durch die Semperoper und ein Besuch des »schönsten Milchladens Europas«, der Molkerei Pfund. Einige Teilnehmer konnten die Semperoper ein zweites Mal bei einer Aufführung der Oper La Boheme erleben.

Am zweiten Tag stand ein Besuch der Porzellanmanufaktur in Meißen auf dem Programm. Danach blieb noch genügend Zeit für einen Bummel durch die schönen Gassen der Stadt sowie zum Dom und zur Albrechtsburg. Der Nachmittag war ausgefüllt mit einer Besichtigung des Schlosses Moritzburg. Der nächste Tag begann mit einer knapp zweistündigen Schifffahrt elbaufwärts zum Schloss Pillnitz. Anschließend fuhr die Gruppe mit dem Bus weiter nach Bad Schandau und von dort mit einer nostalgischen Straßenbahn aus dem Jahre 1928 durch das wildromantische Kirnitzschtal zum Lichtenhainer Wasserfall. Der Nachmittag endete mit einer Wanderung zum »Kuhstall«, einer Felsformation mit wunderbarer Aussicht auf das Elbsandsteingebirge.

Am späten Nachmittag kehrten alle – wie auch an den anderen Tagen – wohlgelaunt in das gute Vier-Sterne-Hotel nach Dresden zurück. Nach dem Abendessen trieb es die Reisegruppe noch einmal ins Zentrum der Stadt. So wurde abends die Atmosphäre der verschiedenen Gewölberestaurants der Altstadt genossen.

Jeder Tag der Reise war ein neuer Höhepunkt. Selbst der zweieinhalbstündige Aufenthalt bei der Rückfahrt in Erfurt mit dem großen Domplatz, dem Dom, der Severikirche, dem Fischmarkt und der Krämerbrücke hinterließ bleibende Eindrücke. Die Reiseteilnehmer waren von den Schätzen der Stadt Dresden und der Umgebung so beeindruckt, dass viele von ihnen die vielleicht schönste Stadt Deutschlands noch einmal besuchen wollen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.