Dielfer Schützen investierten fast 3000 Stunden Arbeitszeit

Neuer Sportpistolen-Schießstand am Grimberg fertig gestellt

Niederdielfen. Anlass zur Freude haben in diesen Tagen die Schützen des Schützenvereins Dielfen. Nach insgesamt 18-monatiger Bauzeit konnte jetzt der Sportpistolen-Schießstand am Schützenhaus am Grimberg fertig gestellt und nach der Abnahme durch die Polizei und einen Sachverständigen in Betrieb genommen werden.

Rund 3000 Stunden Arbeitszeit investierten die Schützenvereinsmitglieder in den neuen Schießstand. Außer den Rohbauarbeiten wurden fast alle anderen Baumaßnahmen von ihnen selbst durchgeführt. Ein langgehegter Wunsch ist nun in Erfüllung gegangen, verfügt man doch jetzt über eine komplett ausgestattete Anlage, die einem Schützenzentrum gerecht wird.

Der 25-Meter-Stand mit fünf Pistolenständen für Kurzwaffen aller Kaliber bis hin zu Vorderladern hat den Schützenverein immerhin noch etwa 60000 DM gekostet. Dankbar registrierten Vereinsvorsitzender Dieter Heck und Schießwart Dieter Hartmann einen gemeindlichen Zuschuss der Gemeinde Wilnsdorf in Höhe von 10000 DM. Seit rund 25 Jahren ist man am Grimberg zu Hause. Auf einem Gelände der Dielfener Haubergsgenossenschaft, das man angepachtet hat, findet man ein geeignetes Domizil für den Schießsport. Vier 50-Meter-Kleinkaliberstände, sechs 10-Meter-Luftgewehrstände und der neue Sportpistolen-Stand sind dabei optimale Voraussetzungen für die verschiedenen Schießsportarten.

Natürlich erhoffen sich die Schützenfreunde dadurch auch eine Zunahme der Mitglieder und Freunde am Schießsport. Die offizielle Einweihung des neuen Sportpistolen-Schießstandes soll im kommenden Frühjahr im Rahmen eines Tages der offenen Tür stattfinden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.