SZ

Zwischen Rinsdorf und Wilnsdorf
Einhausung für Radweg steht

Rund 30 Meter lang ist das Schutzgerüst, das verhindern soll, dass Radfahrer oder Fußgänger von herabfallenden Teilen getroffen werden.
  • Rund 30 Meter lang ist das Schutzgerüst, das verhindern soll, dass Radfahrer oder Fußgänger von herabfallenden Teilen getroffen werden.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sp Rinsdorf. Radfahren wird immer beliebter und aktiv beworben. Umso mehr hatte es für Unverständnis gesorgt, dass ein großer Teil des Radwegs zwischen Rinsdorf und Wilnsdorf gesperrt worden war. Die Fußgänger und Radler mussten aufgrund der Arbeiten für die neue Talbrücke Rinsdorf entlang der Landstraße fahren (die SZ berichtete).Nachdem sich viele Radfahrer über die gefährliche Umleitung beschwert hatten, wandte sich Landrat Andreas Müller an den Niederlassungsleiter des Landesbetriebes Straßen NRW, Ludger Siebert. Er reagierte und schlug vor, den Weg – ähnlich wie es für die Autos auf der Landstraße bereits der Fall ist – einzuhausen. Das kündigte er im Juli an.

sp Rinsdorf. Radfahren wird immer beliebter und aktiv beworben. Umso mehr hatte es für Unverständnis gesorgt, dass ein großer Teil des Radwegs zwischen Rinsdorf und Wilnsdorf gesperrt worden war. Die Fußgänger und Radler mussten aufgrund der Arbeiten für die neue Talbrücke Rinsdorf entlang der Landstraße fahren (die SZ berichtete).Nachdem sich viele Radfahrer über die gefährliche Umleitung beschwert hatten, wandte sich Landrat Andreas Müller an den Niederlassungsleiter des Landesbetriebes Straßen NRW, Ludger Siebert. Er reagierte und schlug vor, den Weg – ähnlich wie es für die Autos auf der Landstraße bereits der Fall ist – einzuhausen. Das kündigte er im Juli an.

Schutzgerüst für Radfahrer und Fußgänger

Jetzt steht das 30 Meter lange Schutzgerüst für die Radfahrer und Fußgänger, das verhindern soll, dass diese von herabfallenden Teilen der Brücken-Baustelle getroffen werden. Der Weg werde auch schon genutzt, aber er sei noch nicht freigegeben, betont Michael Stahl von der Bauleitung. Mit Schildern soll noch darauf hingewiesen werden, dass sich die Verkehrsteilnehmer auf einer Baustelle befinden und aufmerksam sein müssen. Laut Straßen NRW handelt es sich am Ende des Radwegs um einen Wirtschaftsweg, dementsprechend sei schon immer Vorsicht geboten gewesen.

Maßnahme kosten den Bund zusätzliche 30 000 Euro

Die Firma, die die Einhausung aufgebaut habe, müsse noch ein paar Verbesserungen vornehmen, erklärt Stahl. Das solle in den nächsten Tagen geschehen, dann erst könne der Weg wieder offiziell freigegeben und genutzt werden. Diese Maßnahme kostet den Bund zusätzliche 30 000 Euro.
Das Schutzgerüst wird in etwa zwei bis drei Jahren noch einmal umgebaut, dann, wenn die zweite Hälfte der Brücke errichtet wird.

Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen