SZ-Plus

Machbarkeitsstudie Wasserstoff
Ergänzung zur E-Mobilität

Macht eine Wasserstoff-Tankstelle, wie sie etwa im Leimbachtal steht, im Dreiländereck Sinn? Diese Frage soll eine Machbarkeitsstudie klären. Bei entsprechendem Bedarf könnte 2020 noch eine 100-Prozent-Förderung für den Bau beantragt werden.
  • Macht eine Wasserstoff-Tankstelle, wie sie etwa im Leimbachtal steht, im Dreiländereck Sinn? Diese Frage soll eine Machbarkeitsstudie klären. Bei entsprechendem Bedarf könnte 2020 noch eine 100-Prozent-Förderung für den Bau beantragt werden.
  • Foto: Dirk Manderbach
  • hochgeladen von Tim Lehmann (Redakteur)

tile Wilnsdorf. Elektro-Mobilität ist in aller Munde. Alternativlösungen im Bereich Kraftsstoffe bzw. Energieträger wie Hybridtechnologie oder Wasserstoff werden im öffentlichen Diskurs allenfalls am Rande angeschnitten. Auf Anregung der Arbeitsgemeinschaft Burbacher Unternehmen (ABU) und dem damaligen Klimamanager der Gemeinde Burbach Janis Dinter hat der Leader-Regionalverein „3-Länder-Eck“ eine Machbarkeitsstudie zum Thema Wasserstoff in Auftrag gegeben, um auszuloten, ob sich die Region in Sachen alternativer Mobilität gegebenenfalls breiter aufstellen sollte. Der Bewilligungsbescheid der Bezirksregierung Arnsberg dazu traf im August vergangenen Jahres ein, sodass aus dem EU-Topf Mittel in Höhe von rund 14 700 Euro (65 Prozent der Gesamtkosten) zur Kostendeckung der Studie fließen.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen