Erntefrisches fand große Resonanz

3. Wilnsdorfer Bauern- und Naturmarkt gut besucht / Jäger und Falkner informierten

sz Wilnsdorf. Der 3. Wilnsdorfer Bauern- und Naturmarkt am ersten Oktobersonntag hielt einmal mehr, was er versprach. An den etwa 35 Ständen rund um Rathaus und Marktplatz dominierten die landwirtschaftlichen Erzeugnisse der meist einheimischen Landwirte. In herbstlichen Tönen zeigten sich die heimischen Produkte zudem auf einem Erntewagen. Die Resonanz war schon kurz nach Beginn des Markttages groß, die Stände wurden dicht umlagert. Kartoffeln, riesige Kürbisse, Gemüse aller Art, dazu süße Honige, alle möglichen Käsesorten und Fleischprodukte aus Hausschlachtung machten mächtig Hunger zum Probieren.

Gerade die Nahrungsmittel aus der Region geben dem Verbraucher auf Grund der nachvollziehbaren Herkunft ein gutes Gefühl. So folgte nach vorheriger Information meist schnell der Entschluss, sich für die kommenden Tage mit Vorrat einzudecken. Um den Hunger an Ort und Stelle zu stillen, bot sich auch hinreichend Gelegenheit, dafür zeichneten die Feuerwehr und andere örtliche Vereine verantwortlich. Der Besucherstrom machte deutlich, dass die bäuerlichen Erzeugnisse aus der heimischen Region bei der Bevölkerung einen hohen Stellenwert haben.

So habe man bewusst auf den üblichen Kirmestrubel verzichtet, um den Naturerzeugnissen aus der Landwirtschaft zu Ansehen zu verhelfen, resümierte Dieter Krumm als Verantwortlicher der Gemeinde in einem Gespräch und wünschte sich, die heimischen Höfe sollten sich noch mehr in den Bauernmarkt einbringen. Diese vertretenen Höfe sorgten mit ihren Tieren, Kühen und Kälber, Schafen, Ziegen und Gänsen für eine Bereicherung des Marktes. Anglerverein, Kaninchenzuchtverein und die Rassegeflügelzüchter waren ebenfalls mit von der Partie, genauso wie die Heimatvereine Wilnsdorf, Nieder- und Oberdielfen.

Einen Hauch von Nostalgie vermittelten alte landwirtschaftliche Geräte, während ein Holzwerker mit der Motorsäge einige Holzschnitzskulpturen zauberte und die Zuschauer mit seiner Kunst faszinierte. Das Spinnrad surrte, das Trio des SGV Wilgersdorf ließ sich hören, und am Nachmittag erklangen auch noch Töne eines Alphornduos. Für die Kinder drehte sich ein kleines Karussell, und ein Ponyritt sorgte für ein besondere Gaudi. Informationen gab es aber nicht nur über Ackerbau und Viehzucht, Holzwirtschaft und Textilienverarbeitung, sondern auch über jagdliche Elemente. So zeigte der Orden deutscher Falkoniere seine Riesenfalken und Uhus, das Forstamt informierte über Waldbewirtschaftung im Siegerland und der Hegering Bezirk war mit der rollenden Waldschule vor Ort. Für individuelle Verbraucherfragen gab es Informationen von der Siegener Verbraucherzentrale.

Auf Schnäppchenjagd konnte man sich noch am Nachmittag machen. Die örtlichen Geschäfte klinkten sich mit der Öffnung ihrer Geschäfte noch bereichernd in das Marktgeschehen ein.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen