Mehr Flächen für OGS und Inklusion
Erweiterung der Grundschule Dielfen

sp Niederdielfen/Wilnsdorf. Große Erleichterung und Freude über das Bevorstehende machten sich am Donnerstagabend im Schul- und Sozialausschuss sowie im Haupt- und Finanzausschuss (beide Gremien tagten zusammen) breit: Die Pläne für die Erweiterung der Grundschule Dielfen liegen vor. Schulleiterin Anke Höfer und Tillmann Henrich, Fachdienstleiter für zentrales Gebäudemanagement, stellten die Entwürfe vor.

Dringender Raumbedarf

Die Grundschule hat einen dringenden Raumbedarf, der mit einem Anbau an den Lehrertrakt gedeckt werden soll. Mit dem weiteren Gebäudeteil sollen Flächen für die OGS und die Inklusion entstehen. Bislang fehlte auch eine notwendige Fluchtmöglichkeit bei Bränden für den Lehrertrakt, diese wäre nach den neuen Plänen gegeben.

Zweigeschossiger Anbau

Die Entwürfe für den zweigeschossigen Anbau sehen vier neue Klassenzimmer vor, die größer sind, als die bisherigen. Zudem werden Differenzierungsräume geschaffen. Ekkehard Blume (Grüne) fragte kritisch, wie groß diese „Zellen“ würden und „welche Platzängste sie bei einem Kind verursachen“. Schulleiterin Höfer hob hervor, dass diese rund 17 Quadratmeter großen Räume bewusst nur für kleine Gruppen, etwa vier Schüler und eine Lehrkraft vorgesehen seien.
Ein Raum für den Hausmeister und ein weiterer für Lehrmaterial sollen nach den Planungen gebaut werden. Im Neubau würden zudem zwei neue Fluchtwege entstehen und „am Treppenhaus, was wir ganz toll finden, befindet sich ein Aufzug“, war Höfer begeistert. Damit werde die Schule barrierefreier. Ein kleiner Raum ist für den Kopierer vorgesehen. Durch die neuen Räume wird zudem ein Lagerraum im Bestandsgebäude frei, der dann u. a. für die Unterbringung von Spielgeräten genutzt werden kann. „Wir denken, dass an alles gedacht wurde“, so Höfer, die sich auf gemeinsame Gespräche mit der Verwaltung, den Eltern und der OGS-Leitung bezog.

Steinlandschaft muss weichen

Für die Umsetzung muss eine Steinlandschaft weichen, die laut Henrich ohnehin wegen der Unfallgefahr verändert werden müsse. Die Steine sollen laut Vorlage anderweitig Verwendung finden. Das vorhandene Holzklettergerüst soll dann dort stehen, wo sich die Steinlandschaft befand. Auf Nachfrage von Annemarie Bender (WPU) gab Bürgermeisterin Christa Schuppler an, dass „die Baumaßnahmen größer sind, aber die Einschränkungen bei annähernd null sein werden“. Die bestehenden Räume könnten weiter genutzt werden.
Die geschätzten Baukosten für den Anbau liegen bei 1,6 Mill. Euro, zudem werden weitere 390 000 Euro Baunebenkosten berechnet. Auf eine ironische Bemerkung von Blume antwortete Schuppler: „Das Geld haben wir natürlich nicht. Aber ich sag’s mal flapsig, es hilft ja nichts.“ Kämmerer Daniel Denkert ergänzte: „Wir müssen natürlich Investitionskredite aufnehmen“, aber dafür sei der Zeitpunkt gut.

Planungen fortführen

Noch handelt es sich bei den Plänen nur um Entwürfe, die Fraktionen aber zeigten sich bereits begeistert und sprachen ihre Zustimmung für das Vorhaben aus. Beide Ausschüsse empfahlen dem Rat, die Planungen weiter fortzuführen und die Mittel im Haushaltsplan 2020 aufzunehmen.

Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.