Gefühlvolle Klänge

Das Klarinettenquartett Juliane Venhaus, Ellen Stahlhacke, Katja Harnischmacher und Michael Seelbach (v. l.) erfreute gemeinsam mit dem Siegener Blasorchester unter der Leitung von Ludwig Griffel beim Kirchenkonzert in Wilnsdorf. Foto: gast
  • Das Klarinettenquartett Juliane Venhaus, Ellen Stahlhacke, Katja Harnischmacher und Michael Seelbach (v. l.) erfreute gemeinsam mit dem Siegener Blasorchester unter der Leitung von Ludwig Griffel beim Kirchenkonzert in Wilnsdorf. Foto: gast
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

gast Wilnsdorf. Mit gefühlvollen Melodien, klangvollen Märschen und hochmotivierten Klarinettensolisten erfreute am Sonntagabend das Siegener Blasorchester unter der Leitung von Ludwig Griffel die Freunde sinfonischer Blasmusik beim Konzert in der Wilnsdorfer St.-Martinus-Kirche.

Eingeleitet wurde die gehaltvolle Veranstaltung mit dem „Largo“, dem zweiten Satz aus dem wohl bekanntesten Werk Antonio Vivaldis, „Die vier Jahreszeiten“, wobei die Ausführenden die Behaglichkeit und Wärme am Kamin als Gegensatz zur unwirtlichen Natur in Regen und Kälte auf deutliche Weise musikalisch gekonnt darstellten. Bekannt und beliebt ist das „Air“ aus der von Johann Sebastian Bach geschaffenen dritten Suite, dem das Blasorchester Leben einhauchte und das es überzeugend darbot. Romantische Stimmung kam auf bei der Intonierung des von Johan Nijs komponierten Werks „Mood Romantic“, das die Musiker mit viel Einfühlungsvermögen zu Gehör brachten.

Mit großer Konzentration widmete sich das Blasorchester nach diesen drei Orchesterwerken dem von Pavel Stanek komponierten St.-Thomas-Choral und dem von Johann Sebastian Bach komponierten Werk „Arioso“, wobei die Qualität der 38 Instrumentalisten einmal mehr deutlich wurde. Eine besondere Vorstellung gab das Klarinettenquartett Juliane Venhaus, Ellen Stahlhacke, Katja Harnischmacher und Michael Seelbach, die auf ihren Instrumenten mit großer Konzentration und Hingabe das von Oliver Kohnen arrangierte Werk „Romance“ vortrugen und das irische Traditional „Londonderry Air“ sowie den englischen Titel „Greensleeves“ zur großen Freude der Zuhörer in bunten Klangfarben schilderten.

Hinter dem Titel „Praise The Lord“ verbirgt sich der Choral „Lobet den Herrn“, was das Blasorchester zum Anlass nahm, variationsreich, virtuos und instrumental gut aufeinander abgestimmt einen Lobesgesang Gottes erklingen zu lassen. Das „Bayerische Militärgebet“ ist Teil des Großen Zapfenstreichs mit einer Sonderform. Anstelle des Gebets wird dort das „Bayerische Militärgebet“ verwendet, komponiert von Johann Kaspar Aiblinger. Mit einem akustisch gewaltigen Beginn eröffneten die sinfonischen Blasmusikanten unter der moderaten Stabführung von Ludwig Griffel dieses bekannte Werk und boten dem Auditorium Musik auf hohem Niveau.

Temperamentvoll und durchdringend erklang im Anschluss mit „Halleluja Chorus“ eines der bekanntesten Chorwerke Georg Friedrich Händels, was die Zuhörenden ebenso mit begeistertem Applaus honorierten wie die mit großem Engagement vorgetragene Titelmelodie „I Will Follow Him“ des Whoopie-Goldberg-Kinohits „Sister Act“.Mit dem von Johannes Brahms komponierten Wiegenlied „Guten Abend, gut Nacht“ wollte sich das Siegener Blasorchester verabschieden, gewährte jedoch den begeistert applaudierenden Konzertgästen nach einem großartigen Kirchenkonzert den Prozessionsmarsch „Ein Haus voll Glorie schauet“ und den Parademarsch Nr. 1.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.