Traktor hilft Brummifahrer aus Polen
Lkw fährt sich im Wald in Rudersdorf fest

Weil er seinem Navi vertraute, fuhr sich ein polnischer Lkw-Fahrer im Wald bei Rudersdorf fest.
4Bilder

kay Rudersdorf. Ein Opfer seines Navigationsgerätes wurde am Freitagmorgen der polnische Fahrer eines Hängerzuges. Der offensichtlich ortsunkundige Fahrer wurde in Rudersdorf auf eine kleine Seitenstraße gelotst, der er immer weiter folgte. Alsbald änderten sich die Beschilderungen – „Fahrradweg“ und „Naturschutzgebiet“ war zu lesen. Dies hätte dem Fahrer zu Denken geben sollen, doch weit gefehlt, unbeirrt setzte er seine Reise fort. Auch als sich der Straßenbelag von Asphalt auf unbefestigter Waldweg änderte, war das noch immer kein Anlass, die Fahrt zu stoppen. Es ging immer weiter in den Wald hinein, parallel zur L722 – die Richtung stimmte zumindest.

Traktor kommt festgefahrenem Lkw in Rudersdorf zur Hilfe

Nach gut anderthalb Kilometern endlich bemerkte der Brummifahrer seinen Irrtum und beabsichtigte an einer ihm geeignet erscheinenden Stelle zu wenden. Hier nahm das Schicksal seinen Lauf. Der Hängerzug fuhr sich im schlammigen Untergrund immer weiter fest. Es ging letztendlich weder vor noch zurück. Die Rettung nahte in Form eines Landwirtes vom nahegelegenen Birkenhof. Mit einem PS-starken Traktor konnte zunächst die Zugmaschine und letztendlich auch der Hänger des Lastwagens wieder auf festen Untergrund gezogen und aus seiner misslichen Lage befreit werden. Es bleibt zu hoffen, dass die weitere Reise nun auf befestigten Straßen zum Zielort führen wird.

Autor:

Kay-Helge Hercher (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen