»Nä, wat ha m’r lache mosse«

Mundartnachmittag am 11. November in Anzhausen

sz Anzhausen. »Nä, wat ha m'r lache mosse« heißt es am Samstag, 11. November. Dann treffen sich um 15 Uhr in der Mehrzweckhalle in Anzhausen wieder viele Interessierte aus der Region zum Mundartnachmittag. Wie der Titel »Rimcher on Anekdote« schon andeutet, werden an dem Mundartnachmittag Geschichten zum Lachen und Anekdoten zum Schmunzeln erzählt, gespielt oder auch gesungen. Alle Freunde der Siegerländer, Wittgensteiner und Schlesischen Mundarten treffen sich schon traditionell jedes Jahr auf Einladung des Heimatbundes Siegerland-Wittgenstein.

Obwohl sich schon wieder viele Teilnehmer mit interessanten Beiträgen gemeldet haben, ist noch Platz und Zeit für Kurzentschlossene. Wer Lust und Laune hat, den Besuchern des Nachmittages eigene oder bereits veröffentlichte Mundarttexte, Mundartsketche oder Mundartlieder vorzutragen, ist eingeladen. Zur Organisation bittet der Heimatbund Siegerland-Wittgenstein um Anmeldung bis Dienstag, 7. November. Bei der Anmeldung sind der Titel des Mundarttextes, -sketches oder -liedes (wenn möglich einschließlich der Angabe des Autors) und die Vortragsdauer (höchstens fünf Minuten) anzugeben.

Gerne treten die Teilnehmer vor großen Publikum auf. Deshalb sind Interessierte eingeladen an diesem Nachmittag teilzunehmen. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung, ebenfalls bis 7. November, bei der Geschäftsstelle des Heimatbundes Siegerland-Wittgenstein, Koblenzer Str. 73, 57072 Siegen, gebeten (Tel. (0271)3332325.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen