Orgelspiel für guten Zweck

Martin Giebeler lud zu Passionsmusik / Für »Nachbar in Not«

sz Wilnsdorf. Er beherrscht sein Instrument, die Königin der Instrumente, die Orgel, mühelos und überzeugend. Martin Giebeler, seit 1979 Organist der ev. Kirchengemeinde Wilnsdorf, unterstützte am Sonntag mit einem Orgelkonzert in der ev. Kirche zum 15. Male einen sozialen Zweck: Die Kollekte am Ausgang soll der Aktion der Siegener Zeitung »Nachbar in Not« zugute kommen, die Geld für eine an Leukämie erkrankte, allein erziehende Mutter zur Verfügung stellt.

Das Orgelkonzert stand im Zeichen der Passion Christi, die von Bach, Mendelssohn Bartholdy, Reger, Karg-Elert und Franck vertont worden ist. Mit der Passa-caglia in c-Moll, einem der bedeutendsten und reifsten Orgelwerke Bachs, begann Giebeler. Die bei einem gleich bleibenden Bassthema sich entwickelnden 20 Variationen und sich anschließenden zwei Fugen, kulminieren in einem grandios gesteigerten Finale. Es folgte mit der Choralbearbeitung zu »Schmücke dich, o liebe Seele«, einem von 18, wohl aus den Weimarer Kompositionen Bachs stammenden Chorälen, die sich zu einem besonderen Hörerlebnis entfaltete.

Das Concerto a-Moll stellte eine Übertragung eines Konzertes für zwei Violinen von Antonio Vivaldi auf die Orgel dar. Kontrastreich brachte der Organist die Sonate in A-Dur, eine Bearbeitung eines Werkes von Mendelssohn Bartholdy, »Aus tiefer Not schrei ich zu dir«, zu Gehör. Auch eine der bedeutendsten Orgelkompositionen César Francks kam zu Gehör: »Choral Nr. 3« a-Moll aus den Trois Chorals, erinnerte mit seinem virtuosen Beginn, einem ruhigen, melodiösen Mittelteil und wiederum virtuosen Schlussteil an Choralthemen in den Symphonien Anton Bruckners. Dazwischen waren Choralbearbeitungen Bachs und Regers über »O Haupt voll Blut und Wunden« und Karg-Elerts zu »Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen«, charakteristische Stücke zur Passionszeit, zu hören. Unter der meisterlichen Beherrschung von Martin Giebeler wurde die Orgel ihrem Ruf gerecht, als Königin der Orgel das Gotteslob zu mehren.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen