Ortschaften müssen auf ihre Sicherheit überprüft werden

CDU-Ortsunion Rudersdorf diskutierte aktuelle Probleme

Rudersdorf. »Sicherheit in den Ortsteilen« war eines der Hauptthemen der Mitgliederversammlung der CDU-Ortsunion Rudersdorf. Auch wenn laut Statistik die angezeigten Straftaten leicht rückläufig sind, haben immer mehr Menschen, insbesondere ältere, das Empfinden, dass die Sicherheit in den Dörfern abnehmen würde, so der Ortsunionsvorsitzende Werner Kölsch.

Viele Bürger hätten den Eindruck, dass die Polizei weniger Streifen fahre und insgesamt weniger vor Ort präsent sei. Das was die letzte Polizeireform versprochen habe, nämlich mehr Sicherheit durch die Polizei vor Ort, sei ins Gegenteil verkehrt worden. Dass die Polizei seit geraumer Zeit nicht mehr willens oder in der Lage sei, bei kulturellen Veranstaltungen in den Orten – wie vor kurzem beim Martinszug in Rudersdorf – die Sicherheit auf den Straßen durch Verkehrsregelung zu garantieren, werde mit großer Sorge registriert. Offensichtlich wolle die Polizei bei diesen Umzügen, an denen mehrere hundert Menschen teilnehmen, die Verantwortung für die Sicherheit privatisieren.

Schmierereien an Wänden habe man bisher nur aus den Städten gekannt. Doch mittlerweile gebe es keine Veranstaltung von Jugendlichen ohne Probleme. Immer mehr Unrat häufe sich außerhalb der Ortslagen, dunkle, schlecht ausgeleuchtete Ecken und Plätze trügen zur Verunsicherung der Bürger bei. All diese Punkte trügen, so die einhellige Meinung der Anwesenden, dazu bei, dass die Sicherheit in den Ortschaften der Gemeinde Wilnsdorf überprüft werden müssten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.