Bäume auf dem Friedhof Wilnsdorf
Scheinzypressen werden gefällt

sp Wilnsdorf. Nicht eine, sondern zwei Scheinzypressen sind es, die einen imposanten Blickfang am Wilnsdorfer Friedhof bilden. Jetzt aber müssen die Bäume gefällt werden – der Bau- und Umweltausschuss gab dafür einstimmig nach einer Ortsbesichtigung (Bild) sein Okay. Der Grund: Bei Kontrollen wurde festgestellt, dass im Bereich der Krone Schäden bestehen und die Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Zwar bestünde die Möglichkeit, so heißt es vonseiten der Verwaltung, die Bäume zu erhalten, dann aber müssten die Kronen reduziert werden – das Erscheinungsbild käme dem jetzigen in keinem Fall gleich. Außerdem wären Kronensicherungen notwendig und regelmäßige Kontrollen. Die Kosten beliefen sich hier auf 3000 Euro, weitere 1200 Euro kämen alle fünf Jahre für Rückschnitte und 800 Euro alle sieben Jahre für neue Kronensicherungen hinzu. Die Verwaltung hatte eine Ersatzpflanzung von einem Laubbaum an gleicher Stelle vorgeschlagen. Der Ausschuss aber folgte dem Vorschlag von Ekkehard Blume (Grüne), mehrere Laubbäume zu pflanzen. Das soll im Herbst dieses Jahres geschehen.

Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen