SZ

Hannes Gieseler 100 Tage im Amt
Schnellster Bürgermeister im Kreis

Seit 100 Tagen im Amt: Hannes Gieseler ist seit dem 1. November Bürgermeister in Wilnsdorf. Seine Zwischenbilanz fällt positiv aus – auch wenn die Zeiten sicherlich unter einem ganz besonderen Stern stehen.
  • Seit 100 Tagen im Amt: Hannes Gieseler ist seit dem 1. November Bürgermeister in Wilnsdorf. Seine Zwischenbilanz fällt positiv aus – auch wenn die Zeiten sicherlich unter einem ganz besonderen Stern stehen.
  • Foto: sp
  • hochgeladen von Marc Thomas

sp Wilnsdorf. Wer Hannes Gieseler im Rathaus aufsucht, der wird ihn in seinem Büro nicht ausfindig machen. Das wird derzeit renoviert. Kurz nach seinem Amtsantritt im November 2020 hatte er bereits angekündigt, dass er seinen neuen Arbeitsplatz umgestaltet. „Es wird heller.“ Das Gespräch mit der SZ führt der Wilnsdorfer Bürgermeister in seinem Interims-Büro. Er trägt Hemd, Jackett und – durchaus etwas legerer – Jeans. Seine Haare sind für Lockdown-Zeiten auffällig kurz. „Die hat meine Frau geschnitten, das hat ziemlich genau eineinhalb Stunden gedauert. Das weiß ich, weil ich währenddessen das Spiel Mönchengladbach gegen Dortmund geschaut habe.“ Das Ergebnis fiel nicht so aus, wie er es gehofft hatte.

sp Wilnsdorf. Wer Hannes Gieseler im Rathaus aufsucht, der wird ihn in seinem Büro nicht ausfindig machen. Das wird derzeit renoviert. Kurz nach seinem Amtsantritt im November 2020 hatte er bereits angekündigt, dass er seinen neuen Arbeitsplatz umgestaltet. „Es wird heller.“ Das Gespräch mit der SZ führt der Wilnsdorfer Bürgermeister in seinem Interims-Büro. Er trägt Hemd, Jackett und – durchaus etwas legerer – Jeans. Seine Haare sind für Lockdown-Zeiten auffällig kurz. „Die hat meine Frau geschnitten, das hat ziemlich genau eineinhalb Stunden gedauert. Das weiß ich, weil ich währenddessen das Spiel Mönchengladbach gegen Dortmund geschaut habe.“ Das Ergebnis fiel nicht so aus, wie er es gehofft hatte. Er sei kein großer Fußball-Fan, aber mit dem Sport und der Mannschaft mehr in Berührung gekommen während seines Rechtsreferendariats in Dortmund. Deshalb: Ein bisschen schwarz-gelb ist hängen geblieben.

In seiner Freizeit geht er lieber einem anderen Hobby nach: dem Laufen. Er wurde schon als der schnellste Bürgermeister im Kreis bezeichnet – wie lange das noch so bleiben wird? Diese Frage stellt sich der Mittelstreckenläufer bereits selbst. Denn seine Aufgaben als Bürgermeister, die gingen ganz klar vor, betont der Verwaltungs-Chef. Und wenn er doch mal früher Feierabend hat? „Ich werde in Zukunft einen Satz Laufklamotten im Schrank haben.“

Einstieg im Chefsessel anders vorgestellt

100 Tage ist Hannes Gieseler im Amt. „Es geht viel schneller, als ich dachte.“ Eine Zeit, in der er natürlich noch nicht alles umsetzen konnte, was er sich vorgenommen hat. Hinzu kommt: „Ich war mit dem Lockdown da.“ Der zweite dieser Art hatte im Herbst des Vorjahres begonnen, als er auf dem Chefsessel im Rathaus Platz nahm. „Den Einstieg hatte ich mir anders vorgestellt. Ich wollte mit vielen Menschen aus verschiedenen Bereichen sprechen, das geht nicht“, bedauert er. Veranstaltungen besuchen, sich unter die Wilnsdorfer Bürger mischen, sich mit ihnen austauschen. Das alles ist nicht in gewohnter Weise möglich.

Stattdessen ist der 36-Jährige viel in sozialen Medien unterwegs, lässt sich dort auch auf öffentliche Diskussionen ein. „Ich hab’ das Gefühl, das wird positiv aufgenommen.“ Aber: „Ich werde nicht immer auf alles eingehen und kann es auch nicht.“ Bei sehr wichtigen Themen oder eben dann, wenn Diskussionen in falsche Richtungen liefen, wolle er sich einschalten – auch wenn Corona wieder vorbei sei.

Virus lässt keinen normalen Arbeitstag zu

Noch aber lässt das Virus keinen normalen Arbeitsalltag zu. Bis auf den Haupt- und Finanzausschuss und den Rat werden in Wilnsdorf in der kommenden Zeit keine Gremien tagen. „Mit den Fraktionsvorsitzenden sind wir jede Tagesordnung durchgegangen.“ Dann sei entschieden worden, was verschoben oder direkt angegangen werde. „Ich treffe keine Dringlichkeitsentscheidung allein“, hebt Gieseler hervor. Am meisten beschäftigt sei er in seiner bisherigen Amtszeit mit der Ausweisung des Baugebietes „Auf dem Damm“ in Flammersbach gewesen, um dieses voranzutreiben. „Das bindet Kräfte, da sind wir intensiv unterwegs.“ Was auch viel Zeit in Anspruch nehme, mehr als er vermutet habe, das seien die zahlreichen Mitgliedschaften in Vorständen und Gremien.

Hannes Gieseler ist der jüngste Bürgermeister im Kreis (Erndtebrücks Bürgermeister Henning Gronau ist wenige Monate älter). „Wir haben eine junge Garde in Siegen-Wittgenstein, ich bin da nicht allein.“ Von seinen älteren Kollegen nimmt er gerne einen Rat an: „Man steht in einem engen Austausch mit anderen Bürgermeistern, warum sollte ich nicht von der Erfahrung anderer profitieren?“ Sie hätten ihm beispielsweise Tipps gegeben, wie er mit den Mitarbeitern im Rathaus gut kommuniziere. „Ein Bürgermeister ist schlecht bedient, wenn ihn seine Mitarbeiter nur aus der Zeitung kennen.“

Drittes Kind kommt

Wie er seine Arbeit fortsetzt, wenn die Pandemie zu Ende sein wird, wird sich zeigen. Neben beruflichen Zielen hat er auch zwei Dinge vorgegeben, die er privat gerne machen möchte. Erstens: Mit seinem eineinhalbjährigen Sohn ins Schwimmbad gehen. Zweitens: Mit seinem 15-jährigen Sohn einen Kurztrip unternehmen, vielleicht nach Berlin oder zum Skifahren. Apropos Familie: Im Hause Gieseler in Rudersdorf wird es im Sommer Nachwuchs geben. Der Bürgermeister und seine Frau erwarten ihr drittes Kind.

Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen