Seit 60 Jahren aktiv

1. Vorsitzender Rüdiger Fischer (r.) zeichnete verdiente Mitglieder aus: Helmut Gräb und Karl Reinschmidt (vorn v. l.). Eine besondere Ehrung wurde Eugen Kölsch (2. v. r.) zuteil, der seit 60 Jahren mitarbeitet und singt.  Foto: Verein
  • 1. Vorsitzender Rüdiger Fischer (r.) zeichnete verdiente Mitglieder aus: Helmut Gräb und Karl Reinschmidt (vorn v. l.). Eine besondere Ehrung wurde Eugen Kölsch (2. v. r.) zuteil, der seit 60 Jahren mitarbeitet und singt. Foto: Verein
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz Niederdielfen. Traditionell findet am Samstag vor dem 2. Advent die Weihnachts- und Familienfeier des Weißtaler MGV Niederdielfen 1924 in der Adolf-Saenger-Halle statt. In diesem Jahr lautete das Motto der nachmittäglichen Weihnachtsfeier „Kinder für Kinder“.

Knapp 230 Gäste waren in der Halle, darunter auch, wie in jedem Jahr, die behinderten Mitmenschen aus dem unteren Weißtal. Etliche Kinder aus dem Kinderchor führten instrumentale Solostücke vor. Zum zweiten Mal trug die Tanzgruppe Move der Lebenshilfe zur Unterhaltung bei. Es war eine Freude, hier zuzusehen.

Ein Gedicht sowie der Schneemanntanz des Liedergartens rundeten den Nachmittag ab, bevor der Nikolaus an alle Geschenke verteilte und ein großes Lob an Denise Büdenbender, Michelle Geßner, Hannah Maria Kölsch und Milena Loos aussprach. Die vier Mädchen wurden bereits auf der zentralen Jubilarfeier des Chorverbandes für fünf Jahre Mitsingen im Kinderchor Musi-Kids ausgezeichnet.

Abends begrüßte der 1. Vorsitzende des Weißtaler MGV, Rüdiger Fischer, die Mitglieder der Chöre mit ihren Angehörigen zur Familienfeier. Nach einem Liedvortrag des Männerchores wurden auch hier Ehrungen vorgenommen. Ehrenmitglied Helmut Gräb und Karl Reinschmidt, der Ehrenvorsitzender ist, wurden für 60 Jahre Treue zum Verein ausgezeichnet.

Erstmals in der Vereinsgeschichte konnte ein Sänger für 60 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt werden. Das Ehrenmitglied Eugen Kölsch singt seit seinem Eintritt in den Chor im 2. Tenor und unterstützt den Verein selbst noch als 81-Jähriger bei den Vorbereitungen für das Waldfest auf dem „Schäfersplatz“. Er erhielt hierfür eine besondere Urkunde mit allen Unterschriften der Sänger. Sichtlich gerührt dankte der Jubilar laut Mitteilung vor allem seinem Herrgott für beste Gesundheit, ohne die sein Engagement im MGV gar nicht möglich sei. Der gemütliche Abend klang mit gutem Essen, Sketchen sowie unterhaltsamer Musik und Tanz aus.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.