SZ

KOMMENTAR
Setzen, 6!

SZ-Redakteur Tim Plachner.

Man sollte jedem Bürger Wilnsdorfs nahelegen, sich den 300 Seiten starken Regionalplan genau zu Gemüte zu führen. Denn das Machwerk aus Arnsberg wird jeden betreffen – und das leider nur selten positiv. Man muss sich angesichts der hanebüchenen Auswüchse der übergeordneten Planung schon fragen, ob denn einer der Autoren wohl jemals Wilnsdorfer Boden betreten hat? Oder zumindest mal eine Karte der Gemeinde bemüht hat. Wie kann es z. B. sein, dass ausgerechnet das geplante Wohngebiet „Höhwäldchen”, direkt angrenzend an ideale Infrastruktur wie Schulen und Sportplatz, mit sehr guter Verkehrsanbindung, so beschnitten wird, dass es faktisch nicht mehr bebaubar wäre? Oder dass im Rahmen des geplanten Radwegenetzes genau eben diese Radwege potentiellen Naturschutzgebieten geopfert werden sollen?

Man sollte jedem Bürger Wilnsdorfs nahelegen, sich den 300 Seiten starken Regionalplan genau zu Gemüte zu führen. Denn das Machwerk aus Arnsberg wird jeden betreffen – und das leider nur selten positiv. Man muss sich angesichts der hanebüchenen Auswüchse der übergeordneten Planung schon fragen, ob denn einer der Autoren wohl jemals Wilnsdorfer Boden betreten hat? Oder zumindest mal eine Karte der Gemeinde bemüht hat. Wie kann es z. B. sein, dass ausgerechnet das geplante Wohngebiet „Höhwäldchen”, direkt angrenzend an ideale Infrastruktur wie Schulen und Sportplatz, mit sehr guter Verkehrsanbindung, so beschnitten wird, dass es faktisch nicht mehr bebaubar wäre? Oder dass im Rahmen des geplanten Radwegenetzes genau eben diese Radwege potentiellen Naturschutzgebieten geopfert werden sollen? Anders gesagt: Man zwingt den Bürger, das Auto statt des Rades zu benutzen, mit dem Argument des Naturschutzes. Ein Absurdum reiht sich ans Nächste. Richtung Arnsberg kann man da nur rufen: Setzen, 6.

t.plachner@siegener-zeitung.de

Die Absurditäten des Regionalplans
Autor:

Tim Plachner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen