Hannes Gieseler (SPD) tritt 2020 zur Bürgermeisterwahl an
Überparteilicher Kandidat

Hannes Gieseler stellt sich 2020  zur Wahl.

sp Wilnsdorf/Niederdielfen. Vor fünf Jahren versuchte er es schon einmal mit dem Rückhalt seiner Partei, der SPD: Hannes Gieseler kandidierte für das Amt des Bürgermeisters in Wilnsdorf. Damals hatten die 30 Prozent der Stimmen nicht ausgereicht, um ins Rathaus einzuziehen. Nächstes Jahr will er es erneut versuchen, dieses Mal nicht nur mit der Unterstützung seiner Fraktion, sondern auch mit der der Grünen, der FDP, der Bürger für Wilnsdorf und der Wilnsdorfer Parteiunabhängigen.

Gemeinsam stellten die fünf Fraktionen gestern im Gasthof „Zur alten Linde“ in Niederdielfen ihren Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 vor. Die Vorsitzenden betonten, wie wichtig es sei, an einem Strang zu ziehen, um miteinander gute Ergebnisse für Wilnsdorf und seine Bürger zu erreichen. In der Kommunalpolitik gehe es nicht um große Ideologien oder um Parteipolitik, vielmehr müsse man „Gemeinsamkeiten suchen und nicht das, was uns trennt“, sagte der 35-Jährige.

Keine Koalition der Parteien

Dabei wolle man zukünftig aber nicht bei allen Entscheidungen im Rat gemeinsam die Hand heben und auch keine Koalition bilden. Verschiedene Themen würden in den Parteien unterschiedlich gewichtet, betonte Gieseler. Die Fraktionen hoben hervor, dass die Zusammenarbeit mit ihm bislang immer gut funktioniert habe, und er es – auch von Berufswegen her – verstehe zu vermitteln. Deshalb sei es eine logische Konsequenz gewesen, einen gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten zu nominieren.

Gieseler, der sich als überparteilichen Kandidaten sieht, merkte an, dass er sich, wenn er zum Bürgermeister gewählt würde, in Partei-Fragen zurücknehmen würde. Einsetzen wolle er sich u. a. für Familienfreundlichkeit, Umwelt- und Klimaschutz sowie für bezahlbaren Wohnraum. Um mehr erreichen zu können, sei nicht nur das Amt sein Ziel, sondern auch, dass „seine“ Parteien zukünftig die Mehrheit im Rat bilden. „Wir wollen beides.“

Über den Kandidaten 

Hannes Gieseler ist verheiratet, wohnhaft in Rudersdorf und hat zwei Kinder (14 Jahre und zwei Monate). An der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule Siegen legte er 2004 sein Abitur ab. Seinen Zivildienst leistete er in der Behindertenwerkstatt der AWo in Deuz, in Gießen studierte er Rechtswissenschaften. Sein Referendariat erfolgte von 2012 bis 2014 in Dortmund und Siegen. Seit 2011 ist er Mitglied im Rat und seit 2014 Vorsitzender der SPD-Fraktion. Ehrenamtlich tätig ist er u. a. als Trainer in der Jugendleichtathletik in Wilnsdorf und als Vorsitzender des ASC Weißbachtal. Gieseler ist selbstständig praktizierender Rechtsanwalt.

Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.