Baseballcamp in Niederdielfen
Von Amerika ins Siegerland

Ein 22-köpfiges Trainerteam aus Texas zeigte den Kindern und Jugendlichen, wie Baseball gespielt wird und welche Regeln es gibt.  Foto: kay
9Bilder
  • Ein 22-köpfiges Trainerteam aus Texas zeigte den Kindern und Jugendlichen, wie Baseball gespielt wird und welche Regeln es gibt. Foto: kay
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Kay-Helge Hercher (Freier Mitarbeiter)

kay Niederdielfen. In der vergangenen Woche fühlten sich Besucher beim Betreten des Niederdielfener Sportplatzes in die ferne USA versetzt. Statt der sonst meist auf dem Spielfeld aktiven Fußballer standen auf dem Platz Sportler in für hiesige Verhältnisse eher ungewöhnlicher Montur und ausgerüstet mit befremdlich anmutendem Spielgerät.

Wer aber noch aus den 70er-Jahren die Fernsehsendung „Die Bären sind los“ kennt, dem dürfte die Sportart nicht unbekannt sein. Es handelt sich um das amerikanische Baseball, hervorgegangen aus europäischen Schlagball-Varianten des 18. Jahrhunderts. Auswanderer brachten das Spiel in die Vereinigten Staaten, wo ab etwa Mitte des 19. Jahrhunderts die heutigen Regeln entwickelt wurden. In Niederdielfen wurde an sechs Nachmittagen ein Baseballcamp für Kinder und Jugendliche angeboten, ausgerichtet von der ev.-ref. Kirchengemeinde Rödgen-Wilnsdorf, der FeG Wilnsdorf, dem CVJM Wilnsdorf und der ev. Jugend im Kirchenkreis Siegen.

Nachdem bereits im vergangenen Jahr ein sehr gut angenommenes Camp durchgeführt worden war, entschloss man sich eine Wiederholung durchzuführen. 83 Kinder und Jugendliche nahmen an dem von einem 22-köpfigen Trainerteam aus dem Ort Kaufman in Texas geführten Lehrgang teil. Die „Amis“ kannten sich in dem amerikanischen Topsport bestens aus und vermittelten Baseballkenntnisse aus erster Hand. Das Trainerteam bestand aus Highschool-Schülern zwischen 16 und 18 Jahren und Erwachsenen, die alle Christen sind und einer texanischen Baptistengemeinde angehören. Pastor Stephan Weirich von der FeG Wilnsdorf zeigte sich begeistert: „Unsere amerikanischen Brüder und Schwestern sind aus eigener Motivation heraus hierher gekommen. Sie haben Jesus lieb und ihren Sport – Baseball. Das ist durchaus vereinbar und das wollen sie in Wort und Tat hinaustragen.“ Hinter diesem und weiteren Camps, die in Deutschland durchgeführt werden, steckt Synergy Missions, ein Netzwerk aus den USA, das Partnerschaften zwischen Gemeinden in den USA und im Ausland vermittelt. Ein Schwerpunkt der Partnerschaften sind Sportcamps, mit denen Synergy bereits langjährige Erfahrung hat.

Nicht nur der Sport wurde den Teilnehmern an den sechs Tagen näher gebracht, auch kürzere Einheiten über den christlichen Glauben standen auf der Agenda. Der Großteil der Zeit wurde allerdings mit dem aktiven Spiel verbracht. Gespielt wurde in zwei Gruppen, einer jüngeren und eine älteren, mit je vier Teams. Und die Namen der anlässlich des Camps zusammengestellten Mannschaften klangen erstklassig, zumindest für diejenigen, die sich ein wenig in dem Sport auskennen. Mets, Pirates, Athletics, Dodgers, Cardinals, Mariners, White Sox und Giants, allesamt Top-Teams der amerikanischen Baseballliga. Begriffe wie Balls and Strikes, Pitcher, Catcher, Home Plate und Batter sind für die heimischen Teilnehmer nun keine unbekannten Begriffe mehr, denn in bester Stadionatmosphäre wurden Techniken und Regeln erklärt.

Auch der Kontakt abseits des Spielfeldes kam nicht zu kurz. Bei einem deutschen Abend und einer „Texas-Night“ gab es Gelegenheit für ein Kennenlernen über den Sport hinaus. Am letzten Tag gab es noch ein großes Abschlussturnier, das die Dodgers und Cardinals in ihren jeweiligen Alterklassen gewonnen.

Die Ergebnisse jedoch waren eher Nebensache, der Spaß stand für alle Beteiligten an erster Stelle. Eine Neuauflage im kommenden Jahr wurde von Pfarrer Christoph Otminghaus von der ev.-ref. Kirchengemeinde Rödgen-Wilnsdorf bereits in Aussicht gestellt, sofern ein geeigneter Platz zur Verfügung gestellt wird und die Durchführung nicht mit den Schulferien in Texas kollidiert.

Autor:

Kay-Helge Hercher (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.