Wilnsdorfer können sich in Planungen einbringen
Wirtschaftswege in die Zukunft führen

Auf der Bürgerinformationsveranstaltung zum Wilnsdorfer Wirtschaftswegekonzept informierten die Ge-Komm GmbH und die Gemeindeverwaltung über den laufenden Prozess sowie die weitere Vorgehensweise.
  • Auf der Bürgerinformationsveranstaltung zum Wilnsdorfer Wirtschaftswegekonzept informierten die Ge-Komm GmbH und die Gemeindeverwaltung über den laufenden Prozess sowie die weitere Vorgehensweise.
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sz Wilnsdorf. Die Wielandgemeinde will ihre Wirtschaftswege zukunftsfähig machen. „Die größtenteils in den 1950er- bis 1970er-Jahren angelegten Wald- und Feldwege stoßen aufgrund der immer größer und schwerer gewordenen Fahrzeuge vielerorts an die Grenzen ihrer Nutzbarkeit und werden zunehmend multifunktional genutzt“, sagte Bürgermeisterin Christa Schuppler während einer Bürgerinformationsveranstaltung. Um den Anforderungen und Funktionen der Wirtschaftswege gerecht zu werden, erstellt die Gemeindeverwaltung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für kommunale Infrastruktur (Ge-Komm GmbH) ein ländliches Wegenetzkonzept.

Immer mehr Pkw auf Wirtschaftswegen

Bei der Veranstaltung informierten das Fachbüro und die Gemeindeverwaltung über den laufenden Prozess und die weitere Vorgehensweise. In einer anschließenden Fragerunde sorgte insbesondere die zunehmende Nutzung der Wirtschaftswege durch private Pkw für Gesprächsbedarf. Denn das Befahren mit motorisierten Fahrzeugen ist ausschließlich zu land- und forstwirtschaftlichen Zwecken erlaubt.

Mitmachen übers Bürgerdialog-Portal

Noch bis zum 23. August haben Bürger die Möglichkeit, sich in die Planungen einzubringen. Über das dafür vorgesehene Bürgerdialog-Portal, das über die Website der Gemeinde zu finden ist, können sich Interessierte eine interaktive Karte mit allen Wilnsdorfer Wirtschaftswegen anzeigen lassen und ihre Anregungen via Kontaktformular geben. Der Entwurf des ländlichen Wegenetzkonzeptes soll voraussichtlich im Herbst erneut öffentlich vorgestellt und verabschiedet werden.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen