SZ

Die "Siegerländer Fränzösin" Laurence Steiner
Ein bisschen Patriotismus darf sein...

Bestens vorbereitet für das EM-Spiel zwischen Frankreich und Deutschland: Laurence Steiner in den französischen Nationalfarben blau-weiß-rot, mit einem Kicker vom WM-Triumph der „Equipe Tricolor“ im Juli 2018, einem Buch über den französischen EM-Titel 1984 und – als deutsches Fan-Utensil – einem Unterschriften-Ball vom FC Bayern.
  • Bestens vorbereitet für das EM-Spiel zwischen Frankreich und Deutschland: Laurence Steiner in den französischen Nationalfarben blau-weiß-rot, mit einem Kicker vom WM-Triumph der „Equipe Tricolor“ im Juli 2018, einem Buch über den französischen EM-Titel 1984 und – als deutsches Fan-Utensil – einem Unterschriften-Ball vom FC Bayern.
  • Foto: Foto: Frank Kruppa
  • hochgeladen von René Gerhardus (Redakteur)

krup Gernsdorf. Seit 1979 lebt Laurence Steiner in Deutschland, geboren ist sie in Paris, der Stadt der Lichter, der Liebe und der Mode. „Frankreich ist aber nicht Paris, das Land ist sehr vielfältig und vielschichtig“, sagt die Französin, die seit ihrer Heirat mit Bernd Steiner im 1500-Seelen-Örtchen Gernsdorf in der Gemeinde Wilnsdorf zu Hause ist.
Das EM-Fußballspiel zwischen ihrem Geburtsland Frankreich und ihrer Wahlheimat Deutschland will sie sich am Dienstagabend anschauen – interessiert, aber nicht euphorisch, wie sie im Gespräch mit der Siegener Zeitung durchblicken lässt: „Ich bin keine fanatische Fußball-Anhängerin, aber große Turniere wie Welt- oder Europameisterschaften schaue ich mir schon im Fernsehen an, und solche Spiele sehe ich dann auch gern.

krup Gernsdorf. Seit 1979 lebt Laurence Steiner in Deutschland, geboren ist sie in Paris, der Stadt der Lichter, der Liebe und der Mode. „Frankreich ist aber nicht Paris, das Land ist sehr vielfältig und vielschichtig“, sagt die Französin, die seit ihrer Heirat mit Bernd Steiner im 1500-Seelen-Örtchen Gernsdorf in der Gemeinde Wilnsdorf zu Hause ist.
Das EM-Fußballspiel zwischen ihrem Geburtsland Frankreich und ihrer Wahlheimat Deutschland will sie sich am Dienstagabend anschauen – interessiert, aber nicht euphorisch, wie sie im Gespräch mit der Siegener Zeitung durchblicken lässt: „Ich bin keine fanatische Fußball-Anhängerin, aber große Turniere wie Welt- oder Europameisterschaften schaue ich mir schon im Fernsehen an, und solche Spiele sehe ich dann auch gern.“

"Etwas Leben in die Bude bringen"

Die Daumen wird Laurence Steiner den Franzosen drücken: „Ein bisschen Patriotismus darf sein, finde ich. Und wenn wir das Spiel gemeinsam schauen, muss ich ja etwas Leben in die Bude bringen“, lacht die zweifache Mutter von Philipp und Oliver, der eine Zeitlang die „2. Welle“ des TSV Weißtal als Kapitän aufs Spielfeld führte. „Ich werde also die Franzosen anfeuern, aber nicht zu laut – schließlich denke ich im Großen und Ganzen europäisch und nicht in nationalen Kategorien. Deshalb wäre ein wirklich vereintes Europa schön, aber es ist noch ein weiter Weg bis dahin.“

Mit Dominique Rocheteau befreundet

Ein weiter Weg war es auch von Paris nach Gernsdorf, genau 598 Kilometer. In Gernsdorf ist Laurence, eine überaus herzliche und freundliche Frau, längst heimisch geworden. In ihrer alten Heimat hatte sie einen guten Draht zu Dominique Rocheteau, war über den Kontakt der beiden Familien mit dem 49-maligen Nationalspieler befreundet. „Obwohl er ein echter Teenieschwarm war, hatte er keine Spur Arroganz oder Eitelkeit an sich. Im Gegenteil, er war ein äußerst bodenständiger, bescheidener und einfach netter junger Mann“, sagt Laurence über ihren bekannten Landsmann, der 1984 zum französischen Team um Superstar Michel Platini und Alain Giresse gehörte, das erstmals den EM-Titel für „Les Bleus“ holte.
Und was traut Laurence Steiner der französischen Nationalmannschaft bei der aktuellen Europameisterschaft zu, was den deutschen Kickern? „Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht so genau, welche Spieler Herr Löw nominiert hat. Da müsste ich mich mal noch informieren. Auch die Stärke von Frankreich kann ich nicht so richtig einschätzen. Aber sie werden ja offenbar hoch gehandelt“, weiß Laurence über die „Equipe Tricolore“.

"Frankreich wird Erster, Deutschland Zweiter"

Einen exakten Ergebnistipp für das heutige Spiel wollte die Gernsdorferin nicht in die Waagschale werfen, wohl aber eine Prognose über den möglichen Ausgang in der Gruppe D: „Ich sage also, dass Frankreich Erster wird und Deutschland Zweiter. Okay, Portugal mit Cristiano Ronaldo ist auch noch dabei, aber der war ja bei der letzten WM gar nicht mal so überragend. Aber letztlich ist Fußball ein Sport, und da sollten alle Beteiligten vor allem fair miteinander umgehen – das wünsche ich mir am allermeisten. Und am Ende wird dann eben der Beste gewinnen...“, meint Laurence, die sich eigens für das Foto-Shooting in eine blau-weiß-rote Kluft kleidete – und das, obwohl die Steiners erst wenige Stunden zuvor aus Österreich zurückgekehrt waren.
Ein salomonischer Schlusssatz der „Siegerländer Französin“, aber ein bisschen Patriotismus sollte in der Tat gestattet sein. Also: „Vive la France“ aus Gernsdorf!

Autor:

Frank Kruppa (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen