SZ

Zwei Vertragsverlängerungen
Landesligist TSV Weißtal stellt personelle Weichen

sila Gernsdorf. Die ersten personellen Weichen sind gestellt: Fußball-Landesligist TSV Weißtal hat die Verträge von zwei Spielern in der aktuellen Winter-Pause verlängert. Wie der Fusionsverein bek

sila Gernsdorf. Die ersten personellen Weichen sind gestellt: Fußball-Landesligist TSV Weißtal hat die Verträge von zwei Spielern in der aktuellen Winter-Pause verlängert. Wie der Fusionsverein bekanntgibt, werden Manuel Jung, seines Zeichens spielender Co-Trainer neben Seyhan Adigüzel, sowie Phil Müller-Lechtenfeld über die aktuelle Saison hinaus in der Henneberg-Arena spielen.

Jung, der sich in der Defensive am wohlsten fühlt, ist seit 2019 Teil des TSV. Der 36-Jährige wechselte vom SV Ottfingen zu den Weißtalern, wo er jetzt ein Vertragspapier bis 2023 unterschrieb. "Manu ist für unsere junge Mannschaft ein ganz wichtiger Faktor und das Bindeglied zwischen Trainer und Mannschaft. Seine Leistungsfähigkeit auf Landesliga-Niveau ist trotz seines, im Vergleich zum Rest des Teams, hohen Alters unglaublich“, erklärt der Sportliche Leiter Stefan Dax auf der Homepage des TSV.

Phil Müller-Lechtenfeld, der in der laufenden Saison verletzungsbedingt lediglich fünf Spiele bestritt, bleibt bis mindestens 2024 am Henneberg. Der 20-jährige "Sechser" verbrachte bereits seine Jugendzeit beim TSV Weißtal. "Wir wissen um die Qualitäten von Phil, er ist ein gefühlter Winterneuzugang. Schön, dass er noch vor der Winterpause wieder da war: Im Spiel gegen Attendorn Anfang Dezember hat man auch direkt gemerkt, dass er der Mannschaft durch seinen langen Ausfall vielleicht etwas gefehlt hat. Insofern freuen wir uns immens, dass Phil bis Sommer 2024 seine sportliche Zukunft mit dem TSV plant. Er ist ein sehr talentierter, aber auch für sein Alter schon sehr reifer Spieler, der vieles dem Fußball unterordnet und immer noch weiter entwicklungsfähig ist. Seine Vertragsverlängerung dürfte ein positives Signal sein", hofft Dax mit Blick auf die Unterschrift des Rudersdorfers.

Auch Cheftrainer Seyhan Adigüzel, dessen Vertrag aktuell noch bis zum 30. Juni 2022 läuft, glaubt, dass die Verlängerungen beider Kräfte über den fußballerischen Mehrwert hinausgehen: "Ich denke, dass es für all diejenigen, die noch nicht verlängert haben oder neu zum TSV kommen, ein gutes Signal ist, dass sich diese beiden wichtigen Spieler dem Verein verbunden fühlen. Manu kommt mit seiner Routine und Erfahrung eine ganz wichtige Rolle zu. Auch Phil gehört trotz seines jungen Alters schon jetzt zu den wichtigsten Kräften." Der Verein führe aktuell mit vielen Spielern Gespräche, um weitere Vertragsverlängerungen verkünden zu können, sagt Adigüzel, der sich hinsichtlich weiterer Unterschriften optimistisch zeigte.

Autor:

Silas Münker aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.