Jugend-Fußball
„Rolle rückwärts“ bei den E-Junioren

Mit Urkunden und Spielbällen wurden die Vertreter der Mannschaften bedacht, die in der abgelaufenen Saison Meistertitel erkämpft hatten. Foto: Jost-Rainer Georg
  • Mit Urkunden und Spielbällen wurden die Vertreter der Mannschaften bedacht, die in der abgelaufenen Saison Meistertitel erkämpft hatten. Foto: Jost-Rainer Georg
  • Foto: Jost-Rainer Georg
  • hochgeladen von Jost-Rainer Georg (Redakteur)

geo Niederdielfen. Die Sommerferien haben ihren Höhepunkt eindeutig überschritten, was auch für die Jugend-Fußballer bedeutet: die neue Saison steht schon vor der Tür. Genauer gesagt: in knapp zwei Wochen beginnt am 31. August die Spielzeit 2019/20 mit den Pokalspielen von A- bis D-Jugend. Auf den vorbereitenden Informationsveranstaltungen zur Saison für die Vereine wurden in den letzten Tagen die Pokalrunden ausgelost, die heute veröffentlicht werden. Der Kreisjugendausschuss hatte zu regionalen Tagungen nach Dahlbruch Aue und Niederdielfen eingeladen.

30 Vereine in der "Alten Linde"

Am Montagabend trafen sich die Vertreter von 30 südlichen Vereinen auf Einladung der TSG Adler Dielfen in der traditionsreichen „Alten Linde“ in Niederdielfen zur letzten Veranstaltung. Die Mädchen-Vereinsvertreter treffen sich dann noch in Gosenbach.

Viele Kreise hatten nicht mitgemacht

Zentrale Neuigkeit war die Wiedereinführung eines geregelten Spielbetriebs bei den E-Junioren. Demnach wird es wieder Ergebnisse und Tabellen sowie in der Rückrunde basierend auf den Ergebnissen der Hinrunde, echte Meisterschaften geben. Ausschlaggebend für diese „Rolle rückwärts“ waren jedoch weniger fußball-pädagogische Überzeugungen sondern der immense Verwaltungsaufwand für die Kreis-Verantwortlichen bei der Pflege der Spieldaten. Denn eine Mehrzahl an westfälischen Fußballkreisen war ohnehin bei der Tradition geblieben, auch bei der E-Jugend um Titel zu spielen, weshalb die zugehörige Software für die „fortschrittlicheren“ Kreise nie angepasst worden war. Trotzdem soll es weiterhin möglich sein, nach den sogenannten „Fairplay-Regeln“ spielen zu lassen, wenn die Vereine dies wünschen, also z. B. ohne Schiedsrichter.

Spielabbrüche schon bei den "Knirpsen"

Ob diese Neuerung indes eine Tendenz verstärken wird, die Maik Otto von der Kreisjugendspruchkammer mahnend erläuterte, bleibt abzuwarten. Denn tatsächlich hat sich Gewalt, vor allem aber verbale Gewalt, bis in die Spielklassen der jüngsten Kicker vorgepirscht. Otto: „Schimpfworte, die offenbar zum Alltag gehören, werden wir nicht dulden.“  Ein großes Probleme selbst bei F- und E-Jugendspielen seien auch weiterhin übermotivierte Eltern. Leider habe es dort sogar Spielabbrüche gegeben. In den Bestimmungen ist schon lange klar festgehalten, dass Eltern in der Nähe des Spielfeldes nichts zu suchen haben. Otto eindringlich: „Sorgt dafür, dass die Eltern die Spiele ihrer Sprösslingen in gebührendem Abstand verfolgen!“

Die Wittgensteiner können es ...

Der Kreisjugendausschuss informierte die Vereinsvertreter erstmals unter der Leitung des neugewählten Kreisjugendobmanns Karl-Hermann Münker (FC Hilchenbach) auch über die aktuellen Regeländerungen, Vereinfachungen bei Spielerpässen und manch andere organisatorische Belange. Jürgen Lück, stellvertretender Kreisjugendobmann (SG Siegen-Giersberg), konnte sich aber einen bemerkenswerten Seitenhieb dann doch nicht verkneifen: „Fast alle Mannschaftsmeldungen waren von den Verantwortlichen fehlerhaft eingetragen, dies jedoch nur im Siegerland. Bei unserer Veranstaltung in Wittgenstein brauchte ich dazu nichts zu sagen. Die hatten das alles richtig gemacht.“

Sachen gibts...

Autor:

Jost-Rainer Georg (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.