SZ

One Of These Pink Floyd Tributes im Kulturwerk Wissen ganz nah am Original
Grandiose Wiederauferstehung

One Of These Pink Floyd Tributes lieferten im Kulturwerk Wissen ein Konzert ab, das ganz nah am Original war und doch mit eigener Interpretation bestach.
  • One Of These Pink Floyd Tributes lieferten im Kulturwerk Wissen ein Konzert ab, das ganz nah am Original war und doch mit eigener Interpretation bestach.
  • Foto: Wolfgang Rabsch
  • hochgeladen von Peter Barden (Redakteur)

wear Wissen. Eines muss man Dominik Weitershagen und seinem Team vom Kulturwerk neidlos zugestehen: Es gelingt ihnen immer wieder, musikalische und kulturelle Höhepunkte jedweder Art in den Westerwald zu holen. So geschah es auch am Freitag: One Of These Pink Floyd Tributes schlugen in Wissen auf. Rund 300 Gäste hatten sich im alten Walzwerk eingefunden, obwohl das Konzert eine ausverkaufte Halle verdient gehabt hätte. Im Gespräch mit dem Veranstalter von der Konzertagentur GIG erklärte dieser, dass es viele Absagen wegen der Hysterie um das Coronavirus gegeben habe.

wear Wissen. Eines muss man Dominik Weitershagen und seinem Team vom Kulturwerk neidlos zugestehen: Es gelingt ihnen immer wieder, musikalische und kulturelle Höhepunkte jedweder Art in den Westerwald zu holen. So geschah es auch am Freitag: One Of These Pink Floyd Tributes schlugen in Wissen auf. Rund 300 Gäste hatten sich im alten Walzwerk eingefunden, obwohl das Konzert eine ausverkaufte Halle verdient gehabt hätte. Im Gespräch mit dem Veranstalter von der Konzertagentur GIG erklärte dieser, dass es viele Absagen wegen der Hysterie um das Coronavirus gegeben habe. Die 300 Glücklichen waren trotzdem in bester Feierstimmung, während des Konzertes herrschte unter den Gästen eine andächtige Ruhe, die lediglich nach intensiven instrumentalen Soli von Szenenapplaus unterbrochen wurde, um sich am Ende der Songs in frenetischem Beifall zu entladen. Zum Publikum ist zu sagen, dass es auch locker eine Ü60-Party hätte sein können, Silberrücken und Vokuhila waren sehr angesagt, diese Menschen wurde in den 60/70ern mit Pink Floyd groß.

Pink Floyd sind absoluter Kult

Zu Pink Floyd etwas zu sagen, wäre eigentlich überflüssig, sie sind absoluter Kult, der den Musikstil in ihrer Zeit maßgeblich prägte und veränderte. Die Rock- und Popszene hatte auf eine Veränderung gewartet, denn die Mainstream-Bands aus den 60/70er-Jahren klangen doch mehr oder weniger ähnlich. Pink Floyd wagten sich mehr an die experimentelle Musik heran, sie kreierten den Psychedelic Rock, Artrock, Space Rock und Progressive Rock. Pink Floyd gilt als eine der kreativsten Bands in der gesamten Pop-Historie. Ihr berühmtestes Album „The Dark Side Of The Moon“ stand nach Michael Jacksons „Thriller“ und „Back In Black“ von AC/DC bei den meistverkauften Alben aller Zeiten an dritter Stelle.

One Of These ...: Nah am Original

Nun zu One Of These ..., die sich berechtigterweise nicht als Coverband bezeichnen. Die Band hat Pink Floyd und deren Musik verinnerlicht, das ist bei jedem Song spürbar. Sie sind ganz nah dran am Original, finden jedoch den schmalen Grat zu eigener Interpretation, das macht die Band so stark und außergewöhnlich. An jedem Instrument betätigen sich exzellente Musikerinnen und Musiker, die schon bei anderen Bands ihre Lorbeeren geerntet haben.

"Another Brick In The Wall"

Im ersten Teil des Konzertes brachten One Of These ... das Publikum mit den Monsterhits von Pink Floyd in Wallung: „Shine On You Crazy Diamond“, „Wish You Were Here“, „Hey You“, „Pigs“, „The Dogs Of War“. Beendet wurde der erste Teil des gigantischen Konzertes mit „Another Brick In The Wall“ dem wohl bekanntesten Hit von Pink Floyd. Diese Version von „One Of These“ lockte aber auch den letzten Besucher aus seiner Reserve, mit Standing Ovations wurde die Band in die hochverdiente Pause entlassen.

Zugabe währte 45 Minuten

Danach warteten One Of These ... mit einem besonderen Geschenk an die Fans auf. „Mastermind“ Steffen Thiele: „Wir spielen nun die Musik des gesamten Albums ,The Dark Side Of The Moon‘, lehnt euch zurück, haltet euch an den Händen und lasst euch entführen.“ Gesagt, getan und nicht zu viel versprochen, die eine Stunde dauernde Replik des Albums setzte dem Ganzen die Krone auf. „Speak To Me“, „On The Run“, „Brain Damage“, „Eclipse“, „Money“ und andere Songs erzeugten Gänsehaut pur.
Wahre Jubelorkane ergossen sich über die Band, die auch nicht lange zögerte, die geforderte Zugabe zu bringen. Was heißt hier Zugabe? Wo andere Bands vielleicht zwei oder drei Songs spielen, dauerte die Zugabe von One Of These rund 45 Minuten, das ging auch nur, weil die Spielfreude der Band sich komplett in die Halle übertrug. Allein die Version von „Echoes“ dauerte über 20 Minuten. Nach „Run Like Hell“ und „Comfortably Numb“ endete ein über dreistündiges fantastisches Konzert.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
LokalesAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen