Sommerlager der ev.-freikirchl. Gemeinde Kirchen
Am persischen Königshof

Lagerfeuerromantik gehört selbstverständlich auch dazu.
4Bilder
  • Lagerfeuerromantik gehört selbstverständlich auch dazu.
  • Foto: Ev.-freikirchl. Gemeinde Kirchen
  • hochgeladen von Marc Thomas

sz Elkhausen. Ein Ischtar-Tor, umgeben von Zelten, dazu orientalische Musik: Dieses Bild stellt man sich irgendwo im Nahen Osten vor. Doch das SOLA wäre nicht das SOLA, könnte es nicht auch diese Szenerie auf einer Wiese bei Elkhausen erschaffen.

Die evangelisch-freikirchliche Gemeinde Kirchen hat wieder ihr Lager oberhalb des Hauses Marienberge aufgeschlagen. In diesem Jahr tauchen die Mädchen und Jungen gemeinsam mit ihren Betreuern in das Leben am persischen Königshof ein. Sie begegnen König Xerxes, der auf der Suche nach einer neuen Königin ist.

Esther gelingt es, Blatt zu wenden

Er findet sie in der außergewöhnlich schönen Esther, die eigentlich Hadassa heißt, aber ihre wahre Identität als Jüdin verbergen muss. Ihr Onkel Mordechai ist ein treuer Diener des Königs. Den Kindern begegnet aber auch der Beamte Haman, der die höchste Stellung am Hof hat und die Macht an sich ziehen will. Als es ihm nicht gelingt, ergreift ihn der Zorn und er möchte sich bei Mordechai und seinem Volk rächen. Doch Esther gelingt es, das Blatt zu wenden, indem sie ihr Leben aufs Spiel setzt und das Eingreifen Gottes erlebt.

Das SOLA 2021 ist etwas anders als sonst, macht aber trotzdem sichtlich Spaß.
  • Das SOLA 2021 ist etwas anders als sonst, macht aber trotzdem sichtlich Spaß.
  • Foto: Ev.-freikirchl. Gemeinde Kirchen
  • hochgeladen von Marc Thomas

Diese Rahmenhandlung wird einmal mehr in viel Spiel- und Mitmachszenen über Tage hinweg immer weitergesponnen. Sodass die Mädchen und Jungen auf dem Zeltplatz eine spannende Zeit erleben.
SOLA ist die Abkürzung für Sommerlager – ein Zeltlager für Kinder zwischen neun und zwölf Jahren. Hier leben die Kinder in sogenannten Familien, kleine Gruppen mit je ca. zwölf Kindern und vier Mitarbeitern, wie die evangelisch-freikirchliche Gemeinde in einem Bericht an die Redaktion erläutert.

Alles, was zu einem Zeltlager dazugehört

Es gibt alles, was zu einem Zeltlager dazugehört: Singen am Lagerfeuer, Popcorn, eigene Lagerbauten, Schlachtrufe, Geländespiele, aber auch Dienste wie Holzhacken, Nachtwache, Kloputzen und Müllsammeln. Auch Andachten und Bibelentdeckerzeiten gehören zum Programm.

Die Stimmung bei diesen Jungs war jedenfalls bestens.
  • Die Stimmung bei diesen Jungs war jedenfalls bestens.
  • Foto: Ev.-freikirchl. Gemeinde Kirchen
  • hochgeladen von Marc Thomas

Selbstverständlich ist das SOLA im Jahr 2021 keine „normales“ Sommerlager. Schließlich spielt auch hier die Corona-Pandemie hinein. Dennoch: Binnen 24 Stunden habe es über 100 Anmeldungen gegeben, berichtet die Gemeinde. Das Programm hat man demnach den aktuellen Hygienevorschriften angepasst und die 130 Kinder auf zwei Gruppen aufgeteilt. Die beiden Gruppen treffen sich nacheinander für jeweils fünf Tage auf dem Platz, die zweite Gruppe ist am Dienstag angekommen.

Insgesamt 50 Mitarbeiter

Insgesamt sind ca. 50 Mitarbeiter an Bord – in der Küche, als „Springer“ oder im Medien- und Leitungsteam. Auch hier gelten die üblichen Corona-Regeln. Desinfektionsspender stehen ausreichend zur Verfügung, heißt es weiter.

Persische Hoheiten in Elkhausen.
  • Persische Hoheiten in Elkhausen.
  • Foto: Ev.-freikirchl. Gemeinde Kirchen
  • hochgeladen von Marc Thomas

Und Corona habe sogar sein Gutes: Da das Geschirr bei 60 Grad gespült werden müsse, können das die Teilnehmer nicht selbst tun. Hier kommen die fleißigen Küchenfrauen und ein Spülmobil ins Spiel.

"Wir sind sehr dankbar
für die zahlreiche Unterstützung,
ohne die die drei Sommerlager nicht möglich wären."

Medien- und Leitungsteam
des SOLA 2021

„Wir sind sehr dankbar für die zahlreiche Unterstützung, ohne die die drei Sommerlager nicht möglich wären“, schreibt die Gemeinde. Neben dem regulären SOLA gibt es ein Familien-SOLA (die SZ berichtete) sowie ein separates SOLA speziell für Teenager (Bericht folgt).

Weitere Infos gibt es auf der Homepage der Ev. Kirchengemeinde. Eines steht aber jetzt schon fest: Das nächste SOLA geht am 22. Juli 2022 los.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen