Atlantikrückkehrer im Elbbach angetroffen

Bei Kontrollbefischung 69 Zentimeter langen Lachs gefangen

sz Wissen. Erstmals ist nun auch im Elbbach ein aus dem Nordatlantik zurückgekehrter Lachs nachgewiesen worden. Der 69 Zentimeter lange Fisch ging jetzt dem Betzdorfer Dr. Harald Martin unweit von Bodenseifen ins Netz. Mit von der Partie waren bei der Kontrollbefischung unter Zuhilfenahme des Elektrofanggeräts Werner Kaster (Wissen) als Leiter und Beifänger Egon Reifenrath sowie Fischereipächter Ulrich Weger (Betzdorf). Der männliche Lachs (»Milchner«) war bereits in der Kontrollstation Siegburg gefangen und mit einer Markierung versehen worden.

Im Elbbach, der bei Schönstein in die Sieg mündet, brauchte der Fisch die Untersuchungsprozedur nur wenige Minuten lang über sich ergehen zu lassen. Nach einer ausgiebigen Begutachtung wurde er wieder in die Freiheit entlassen. Man hofft jetzt, dass sich der Lachs mit einem Weibchen zusammen tut und eine Laichgrube im Kiesbett gräbt. Nur dann können sich die Fische auf natürliche Weise vermehren.

Das etwa vier Jahre alte Tier hat eine weite und gefährliche Reise hinter sich gebracht. Ausgesetzt mit einer Länge von drei bis fünf Zentimetern, wachsen die kleinen Lachse innerhalb von zwei Jahren vom so genannten Parr zum silbrig-glänzenden Smolt heran. Als Schwarmfische wandern sie flußabwärts und gelangen schließlich, wenn alles gut geht, in den nördlichen Atlantik. Bei zufriedenstellendem Nahrungsangebot wachsen die Tiere recht schnell. Ein weiteres Jahr nimmt die Rückkehr an den Ort ihrer Jugend in Anspruch. Ob die Lachse im Elbbach gute Laichbedingungen vorfinden, ist offenbar noch nicht ganz geklärt. Bislang hat Werner Kaster erst eine einzige Laichgrube gefunden. Der Bach selbst ist in Sachen Durchgängigkeit für Wanderfische auf ihrer Reise durch Rhein und Sieg kein Problem. Das Wehr an der Straßenabzweigung nach Selbach bereitet zumindest größeren Fischen keine Schwierigkeiten. Pächter Ulrich Weger leistet auf seine Art dem natürlichen Vermehrungsablauf Vorschub. Er verzichtet nämlich in seinem Revier auf jeden Besatz mit Jungfischen aller Art.

Die Premiere im Elbbach ist auch ein Erfolg für Dr. Jörg Schneider als regionalen Leiter des europaweiten Programms »Lachs 2000«. Nach dem verheerenden Giftunfall in Basel vor sechzehn Jahren hatten die Rheinanliegerstaaten beschlossen, dass innerhalb eines breit angelegten Aktionsprogramms alle Wanderfische wieder eine Chance bekommen sollten Die Kontrollbefischung im Elbbach ergab weiterhin einen auffallend guten Bestand an Bachforellen und Äschen. Dazu kommen noch Koppen, die als Bioindikator für den ökologischen Zustand eines Gewässers gelten. Weniger erfreut sind die Verantwortlichen über die jetzt erstmals am Elbbach aufgetauchten Kormorane.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen