Besondere Geschichte vom Fuchs

Günter Schumann zu Gast bei »Wolfswinkler Hundetagen«

bise Wissen. Die Geschichte begann, so erzählte Günter Schumann bei seinem Vortrag während der »Wolfswinkler Hundetage«, im Jahre 1990 im Reinhardwald in der Nähe von Kassel. Dort war er nämlich aufgebrochen, um Füchse zu beobachten. Es sei sehr schwer, Fuchsbauten in der Region auszumachen, da diese wegen des schlechten Bodens in der Region in umgestürzten Bäumen oder aufgehäuften Baumstämmen zu finden seien.

Günter Schumann hatte Glück und stieß auf einen solchen Bau, in dem zwei Jungfüchse heranwuchsen, die er mit Leckereien lockte und an seinen Geruch gewöhnte. Von den beiden war nach kurzer Zeit nur noch die Füchsin da, die er »Fähline« taufte. Dies war der Beginn einer Freundschaft, die Schumann nicht für möglich gehalten hätte. Er besuchte die kleine Füchsin regelmäßig und brachte auch immer Leckereien für sie mit, so dass sie sich nicht nur an ihn gewöhnte, sondern sogar aus seiner Hand fraß.

Die Geschichte mutet an, wie die Episode aus »Der kleine Prinz«, der sich einen Fuchs zum Freund macht, ist aber, so märchenhaft sie auch anmuten mag, eine wahre Begebenheit. Über elf Jahre hinweg begleitet er »Fähline« und ihren Nachwuchs, dem er sich auch nähern durfte, was zeigt, welch großes Vertrauen die Füchsin in ihren menschlichen Freund hatte. Eindrucksvolle Dias begleiteten Schumanns Vortrag vor den Teilnehmern des Symposiums, die gespannt seinen Ausführungen lauschten. In den elf Jahren konnte sich Schumann nicht nur »Fähline« nähern, sondern auch anderen Füchsen, wie »Pauline« oder »Molly«, die er im Umgang mit ihrem Nachwuchs studierte.

Oft fand er überfahrene Füchse auf der nahe gelegenen Straße und stellte fest, dass Füchsinnen durchaus nicht jedes Jahr trächtig sind. Handelt es sich um ein schlechtes Mäusejahr, so Schumann, brächten die Füchsinnen auch keine Welpen zur Welt, da sie diese nicht ernähren könnten. Eine besondere Beobachtung machte er beim Vater von »Fählines« Welpen, den er »Mohrle« taufte. Dieser tauchte bei seiner Familie auf und trug zur Nahrungssuche für die Welpen bei. Wie eine Katze legte »Fähline« eine erbeutete Maus und einen Maulwurf vor Günter Schumanns Füße.

Die Vertrautheit ging so weit, dass ihm ein ganz besonderes Foto gelang. »Fähline« traute sich an seine Kamera heran und wurde dabei von Schumann abgelichtet. Das Foto wurde zum Bild des Jahres gekürt. Nach elf Jahren hat Schumann »Fähline« zum letzten Mal gesehen. Dies ist das älteste dokumentierte Alter eines Fuchses.

Schumanns Beobachtungen haben entscheidend zur Erforschung des Verhaltens von Füchsen beigetragen und helfen, den schlechten Ruf der Waldbewohner zu verbessern.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen