Millionen-Defizit
Corona trifft das Siegtalbad

Folge der Pandemie: Das Siegtalbad steckt gehörig in den roten Zahlen.
  • Folge der Pandemie: Das Siegtalbad steckt gehörig in den roten Zahlen.
  • Foto: rai
  • hochgeladen von Marc Thomas

damo Wissen. Die Corona-Pandemie erwischt auch das Wissener Hallenbad eiskalt: Das Bad steckt tief in den roten Zahlen, das prognostizierte Minus wird sich laut Wirtschaftsplan in diesem Jahr auf 1,2 Millionen Euro belaufen. Trotzdem stellt sich der Geschäftsführer der Stadtwerke, Dirk Baier, vor seine Mitarbeiter: „Ich glaube nicht, dass es ein gutes Signal aus der Politik wäre, wenn wir jetzt Personal entlassen würden.“

Mit dieser klaren Aussage hat Baier eine Anfrage von FDP-Ratsmitglied Thomas Kölschbach gekontert. Der Liberale hatte zuvor deutlich gemacht, dass ein Defizit von 1,2 Millionen Euro für ein geschlossenes Bad einfach zu viel sei und man prüfen müsse, ob es nicht noch weitere Einparpotenziale gebe – unter anderem eben beim Personal. In seiner Replik hat Baier nicht nur mit der Moral argumentiert: Er hat auch zu bedenken gegeben, dass Fachpersonal rar sei. „Wenn wir jetzt Mitarbeiter entlassen und irgendwann wieder neue suchen, dann sind die guten weg. Dann bekommen wir nur noch die schlechten.“

Bad wegen Pandemie seit Monaten dicht

Seit Monaten ist das Bad wegen der Pandemie dicht, die Mitarbeiter sind in Kurzarbeit. Das Bad selbst läuft weitgehend im Sparbetrieb: Die Wassertemperatur ist abgesenkt worden, was die Kosten für Strom und Gas reduziert. Leerlaufen lassen könne man die Becken aus statischen Gründen nicht, stellte Baier klar: „Sonst wird es Spannungsrisse geben.“

Den etwas geringeren Ausgaben stehen im Wirtschaftsplan allerdings drastische Einbußen auf der Einnahmenseite gegenüber. Nach den Erfahrungen des vergangenen Jahres haben die Stadtwerke die prognostizierten Besucherzahlen um die Hälfte reduziert. So rechnet der Plan mit 20 000 Badegästen im Hallenbad. Zum Vergleich: Im Jahr 2019 sind noch 46 000 Eintrittskarten verkauft worden.

Freibadbesuch zurückhaltend kalkuliert

Auch der Freibadbesuch ist mit gerade einmal 5000 Gästen sehr zurückhaltend kalkuliert worden. Und die erwarteten Einnahmen aus der Gastronomie sind im Plan ebenfalls um die Hälfte gekürzt worden.
Natürlich ist dieser Wirtschaftsplan nicht in Stein gemeißelt: Die Rechnung enthält eine große Unbekannte, stellte Baier klar. Man könne schlichtweg nicht verlässlich vorhersagen, ob und wann das Bad seine Pforten wieder öffnen kann. Um überhaupt einen Wirtschaftsplan erstellen zu können, haben die Stadtwerke das aus ihrer Sicht wahrscheinlichste Szenario zugrundelegen müssen: „Mit einer Besserung wird erst im Herbst 2021 gerechnet“, sagte Baier und erklärte das damit, dass wohl erst dann weite Teile der Bevölkerung gegen das Coronavirus geimpft seien.

Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen