Dalex-Familie feierte guten Neubeginn

Geschäftsführung hatte nach erfolgreicher Hausmesse alle Beschäftigten eingeladen

juli Wissen. Papi, was machst Du eigentlich den ganzen Tag? Die Kinder der Dalex-Beschäftigten schauten ihren Eltern zwar nicht am Arbeitsplatz über die Schulter, aber sie begutachteten, wo Papa oder Mama »schafft«. In der riesigen Fertigungshalle der Wissener Firma herrschte am Samstag beim Familientag Volksfest-Atmosphäre: Reihenweise Zeltgarnituren standen neben dem Bierrondell, an dem Freigetränke ausgeschenkt wurden. Die Gäste ließen sich dazu einen deftigen Eintopf schmecken. Der Nachwuchs vergnügte sich derweil in der Hüpfburg oder ließ sich schminken, bevor ein Zauberer die Aufmerksamkeit auf sich lenkte.

Anlass des vergnüglichen Spektakels in der Lokalität, die sonst eher auf Arbeit schließen lässt, war der nach Angaben von Geschäftsführer Ulrich Eichling erfolgreiche Verlauf der Hausmesse, die in der vergangenen Woche viele potenzielle Kunden zu dem Unternehmen nach Wissen gelockt hat. Der Tag sei ein Dankeschön an die Beschäftigten, die großen Anteil an dem, wie Eichling meint, »guten Start« des Unternehmens Dalex Schweißmaschinen GmbH & Co KG hatten.

Nach der Insolvenz der Dalex Werke Niepenberg nahm die Nachfolge-Firma im Juli 2003 ihren Betrieb auf. Dies wäre nicht möglich gewesen ohne die acht Gesellschafter: Ulrich Eichling, Ulrich Brucherseifer, Josef Sanktjohanser, Hans Nink, Heribert Heinz, Fritz Mayinger, Franz Rudolf Sanktjohanser und Raimund Konradi.

Die 130 Beschäftigten am Wissener Standort sowie die 28 Mitarbeiter der Niederlassungen im hessischen Breidenbach und in Duppingheim im Elsass waren zum Familientag eingeladen. Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage lobte die Investoren und Gesellschafter für ihr Engagement in der schweren Phase der Firma Dalex und für die gelungene Umstrukturierung. Landrat Dr. Alfred Beth und der Wissener Bürgermeister Michael Wagener grüßten sowohl Gäste als auch Gastgeber und wünschten dem Unternehmen alles Gute für die Zukunft.

Ulrich Eichling verabschiedete im Rahmen des Familientags drei ehemalige Mitarbeiter, die in der Summe ihrer Arbeitsleistung »121 Jahre Geschichte der Firma« geprägt haben, in den Ruhestand: Ex-Betriebsratsvorsitzender Willi Günther arbeitete 49 Jahre bei Dalex, Joachim Wellguth 46 Jahre, und Herbert Schroer war 26 Jahre in der Schweißmaschinen-Firma beschäftigt. Auch zwei frisch gebackene Facharbeiter erhielten für ihre bestandene Prüfung ein kleines Präsent.

So nutzte Eichling die Gelegenheit, um auch auf den Firmen-Nachwuchs aufmerksam zu machen: »Die Jugend ist unsere Zukunft.« Jeder von den elf Auszubildenden bei Dalex, der seine Prüfung bestehe, werde übernommen, so der Chef. Es scheint, als ob nicht nur die Geschäftsführung optimistisch in die Zukunft blicken kann.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen