Eine »Azubi-Rotte« bei der Forstverwaltung

Junge Menschen prägen mittlerweile den Wirtschaftsbetrieb des Hauses Hatzfeldt

thor Schönstein. Manchmal muss sich Forstdirektor Dr. Franz Straubinger wie ein Jugendpfleger vorkommen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass er im Betrieb der Hatzfeldt-Wildenburg´schen Forstverwaltung einen Angestellten trifft, der noch »grün« hinter den Ohren ist, doch relativ hoch. Das allerdings ist kein Zufall, sondern gewollt: Auf Schloss Schönstein setzte man mehr denn je auf Ausbildung.

Die Zahl an sich ist schon beeindruckend: Unter den 45 Mitarbeitern gibt es derzeit fünf Auszubildende zum Forstwirt, eine »Azubine« als Bankkauffrau, zwei Teilnehmer am Freiwilligen Ökologischen Jahr und zwei Jahrespraktikanten, die sich hier eine Orientierung für ihr Berufsleben holen wollen. Eine richtige Rasselbande, auch wenn Straubinger lieber im Forstjargon bleiben will und von der »Azubi-Rotte« spricht. Erstmals bilde man über den Bedarf hinaus aus – vor einem Jahr noch unvorstellbar. »Wir haben die Zeichen der Zeit erkannt und wollen unserer gesellschaftspolitischen Verantwortung gerecht werden«, meint der Forstdirektor. Auch wenn man keine Übernahmegarantie mehr geben könne, so lernten die jungen Menschen doch in ihrer Zeit bei der Forstverwaltung vieles, was unter das Stichwort »soziale Kompetenz« falle. Die »Azubi-Rotte« soll vor allem eines lernen: Teamwork. Dazu hat die Verwaltung eigens ihren Forstwirtschaftsmeister Matthias Weber abgestellt, der sich nur noch um den Nachwuchs kümmert. Die Theorie, so berichtet Graf Nikolaus von Hatzfeldt, steht dabei erst einmal hinten an. Zunächst sei die Praxis wichtig: vom richtigen Stutzen eines Baumes bis zum Erwerb des »Motorsägen-Führerscheins«. Der Betrieb zahlt den Lehrlingen auch das Internat in Bad Kreuznach, wo die Berufsschule für die Forstwirtschaft ansässig ist. Als zusätzliche Motivation fährt Matthias Weber mit ihnen auf Messen und Tagungen.

Es sind nicht unbedingt die besten Noten, die hinterher ausschlaggebend für eine Übernahme sind. Straubinger: »Die Persönlichkeit entscheidet, man muss ins Team passen.« Viele der Jugendlichen brächten aber ohnehin eine hohe Identifikation mit dem Betrieb mit. Die meisten hätten schon einmal im Rahmen eines Praktikums erste Erfahrungen gesammelt und wollten nun unbedingt Forstwirte werden, berichtet Straubinger. Dabei müsse man nicht auf Bewerber von außerhalb zurückgreifen, es gebe genügend »Alternativen« aus der Region.

Übrigens: Ein gesunder und flexibler Forstwirt ist bei den Arbeitsämtern eine relativ unbekannte Größe, soll heißen: Solche Fachkräfte sind am freien Markt stets gesucht.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen