Endlich draußen

Mit der Rock-Cover-Band ResQ wurde jetzt der Außenbereich um das Kulturwerk Wissen als Konzertgelände eingeweiht.  Foto: Kulturwerk
  • Mit der Rock-Cover-Band ResQ wurde jetzt der Außenbereich um das Kulturwerk Wissen als Konzertgelände eingeweiht. Foto: Kulturwerk
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz Wissen. Mit der zweiten Runde der „Werksferien“ im Kulturwerk Wissen wurde der Außenbereich zwischen Halle und Sieg als Open-Air-Konzertgelände einweiht. Musste bei der Auftaktveranstaltung noch auf die regensichere Halle ausgewichen werden, konnten nun über 400 Besucher ihr Feierabendbier zum Konzert der heimischen Rock-Coverband ResQ unter freiem Himmel genießen.

Die siebenköpfige Band präsentierte souverän ihr breit gefächertes Programm aus Rock-Klassikern, 80er Jahre-Hits und frech interpretierten Rockversionen aktueller Radiotitel. Angetrieben von Christian „Two-Finger Charly“ Stahl am Bass, einem echten Original der hiesigen Musikszene, knüpften Sängerin Jella Fiebach und Sänger Thomas Schmidt schnell den Kontakt zum Publikum, während Jan Etzbach an der Gitarre mit seinem virtuosen Spiel Gitarristenherzen höher schlagen ließ. Während die Band nach dreistündigem Konzert wegen der Nachtruhe um 22 Uhr die Bühne verlassen musste, erwiesen sich die Partygäste nicht müde und genossen noch ein paar gemütliche Stunden der Sommernacht unter den beleuchteten Bäumen des Siegufers.

Zum Abschluss der Werksferien am kommenden Donnerstag präsentiert die Kulturwerk gGmbH den Höhepunkt mit der international erfahrenen Galaband Street Life in großer Besetzung. Aber auch der Nachwuchs soll gefördert werden, und so darf ab 17.45 Uhr die Band der Kreismusikschule Altenkirchen, In Evidence, das Publikum als Vorband anheizen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen