Löschzug Katzwinkel
Feuerwehrfahrzeug wird teurer als geplant

Feuerwehrfahrzeuge sind teuer – das bekommt auch die Verbandsgemeinde Wissen zu spüren.
  • Feuerwehrfahrzeuge sind teuer – das bekommt auch die Verbandsgemeinde Wissen zu spüren.
  • Foto: Pixabay/Symbolfoto
  • hochgeladen von Praktikant Online

dach Wissen/Katzwinkel. Der Löschzug Katzwinkel bekommt ein neues Feuerwehrfahrzeug, obwohl es deutlich teurer wird als zunächst angenommen. 353.000 Euro ruft die Fa. Rosenbauer (Luckenwalde) auf – und damit 23.000 Euro mehr als kalkuliert. Diesen Umstand erklärte der Wissener Verbandsgemeinde Daniel Hundhausen: Es habe nach der europaweiten Ausschreibung eben nur ein Angebot gegeben (acht Firmen hatten die Unterlagen abgerufen), so der stellvertretende Wehrleiter.

Kartellproblem auf dem Markt für Feuerwehrbedarf

Hermann-Josef Selbach (CDU/FDP-Fraktion) stellte die Frage nach der Wirtschaftlichkeit und danach, ob die kartellrechtlichen Probleme auf dem Markt für Feuerwehrbedarf gelöst worden seien. 2011 hatte das Bundeskartellamt Strafen in Höhe von 68 Millionen Euro an vier Unternehmen ausgesprochen, die den deutschen Markt mehr oder minder unter sich aufgeteilt hatten, darunter auch die Rosenbauer-Gruppe.

Dazu, so Hundhausen, könne er sich nicht äußern. Aber: Er habe sich schlau gemacht, Preissteigerungen seien in der Branche „aktuell leider gang und gäbe“. Und das trifft eben auch auf dieses Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10) zu, wie es offiziell heißt.

Das Land will sich Zeit lassen mit der Auszahlung

Nach Abzug von Fördermitteln muss die Verbandsgemeinde 248.000 Euro berappen, um das 31 Jahre alte Fahrzeug in Katzwinkel zu ersetzen. Das sei im Übrigen die letzte eher kurzfristige Neuanschaffung, so Hundhausen. Man sei dabei, ein langfristiges Konzept in puncto Ausstattung zu schmieden, das auch eine Planung über Jahre hinweg ermögliche.

Für Unmut sorgte unterdessen die Nachricht, dass das Land seinen Anteil (84.000 Euro) zwar leisten wolle, die Zahlung aber über 13 Jahre zu strecken gedenkt. Bürgermeister Berno Neuhoff will nun an Innenminister Roger Lewentz schreiben und um Auszahlung binnen dreier Jahr bitten – auch im Hinblick auf die hohe Verschuldung der Verbandsgemeinde.

Energetische Sanierung der Franziskus-Grundschule

Ebenfalls ums liebe Geld geht’s bei der Franziskus-Grundschule. Hier steht eine energetische Sanierung an. Dazu hat das Ingenieurbüro Enumion aus Köln einen umfangreichen „Fahrplan“ erarbeitet, den Co-Chef Philipp Klever vorstellte.

258 Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr würden im Schulgebäude derzeit an Energie benötigt. Würden alle vorgeschlagenen Maßnahmen angegangen, sinke dieser Bedarf auf 36 Kilowattstunden. Die Einsparung entspreche dem Verbrauch von zwölf Einfamilienhäusern. Und: Es werde so viel CO2 weniger produziert, wie ein mittelgroßer Wald aufnehme.

Es stehen hohe Fördersummen im Raum, laut Klever bis zu 792.000 Euro. Die Kosten übersteigen dies aber logischerweise. „Wir müssen uns Projekt für Projekt vornehmen“, meinte Bürgermeister Neuhoff.

Autor:

Achim Dörner (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen