Die Sieg ist für die Bauarbeiten verrohrt worden
Freie Fahrt für Fische, nicht aber für Schüler

In Wissen fließt die Sieg jetzt durch gewaltige Rohre.

damo Wissen. In Wissen fließt die Sieg jetzt durch gewaltige Rohre: Die Maßnahme dient dem Abriss der Altstadtbrücke. Denn mit Rücksicht auf alles, was durch die Sieg schwimmt, können die Bagger dem alten Bauwerk erst dann auf die Pelle rücken, wenn gewährleistet ist, dass die Durchgängigkeit des Gewässers gewahrt bleibt und keine Betonteile in den Fluss fallen können. Außerdem brauchen die Baufahrzeuge zum Arbeiten und Rangieren das Schotterbett, das die Rohre umgibt.
Während die Altstadtbrücke also langsam, aber sicher ihren letzten Tagen entgegensieht, bleibt die „Rote Brücke“, die den Alserberg erschließt und zugleich als innerörtliche Umleitung dient, ein Politikum.
So haben sich am Montag die Stadt Wissen, die Marion-Dönhoff-Realschule plus und das Kopernikus-Gymnasiums zu Wort gemeldet. In einer gemeinsamen Pressemitteilung weisen sie darauf hin, dass es kein verbilligtes Busticket für die Schüler, die innerhalb der Vier-Kilometer-Zone wohnen, geben wird. Dies haben demnach sowohl der Landesbetrieb Mobilität Koblenz als auch die Kreisverwaltung mitgeteilt.
Die verbilligten Bustickets hätten nach Meinung der Stadt und der Schulen helfen können, Probleme auf der Umleitungsstrecke einzudämmen – schließlich hätten sie sicher dazu beigetragen, die Zahl der „Elterntaxis“ zu reduzieren. Das Kreishaus aber hält dagegen und führt für die Ablehnung im Wesentliche zwei Gründe an: den Gleichheitsgrundsatz und das Gebot der Haushaltskonsolidierung. Die Entscheidung aus Koblenz und Altenkirchen löst in Wissen natürlich keine Freude aus: Sowohl die Stadt Wissen als auch Realschule und Gymnasium bedauern die Entscheidung. „Gerade mit Blick auf die Wettbewerbsfähigkeit und die beiden Baumaßnahmen L 278 und K 66 wäre das ein guter Einstieg gewesen“, heißt es.

Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.