„Fremdenfeindlichkeit keinen Raum geben“
Neuer Migrationsbeirat in Wissen

Der neue Integrationsbeirat der Stadt Wissen geht endlich an den Start (v. l.): Valentina Vierschilling, Bürgermeister Berno Neuhoff, Martin Walter, Angela Brenner, Nazmiye Ari, Neslan Demir, Bernhard Lorsbach, Horst Pinhammer und Sabah Bayar.
  • Der neue Integrationsbeirat der Stadt Wissen geht endlich an den Start (v. l.): Valentina Vierschilling, Bürgermeister Berno Neuhoff, Martin Walter, Angela Brenner, Nazmiye Ari, Neslan Demir, Bernhard Lorsbach, Horst Pinhammer und Sabah Bayar.
  • Foto: Stadt
  • hochgeladen von Praktikant Online

sz Wissen. Das Warten hat ein Ende. Der neue Migrationsbeirat der Stadt Wissen traf sich am 9. Juni zur Auftaktsitzung im Foyer des Kulturwerks. Nachdem die Wahl eines Beirates für Migration und Integration im September 2018 mangels einer ausreichenden Zahl an Wahlvorschlägen nicht zustande kam, bedeutete dies nicht das Aus für das wichtige Thema Integration in Wissen.

Bürgermeister Berno Neuhoff nutzte die zweite rechtliche Möglichkeit, dem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Der Stadtrat beschloss den satzungsmäßigen Rahmen und gab Neuhoff damit die Aufgabe, Bürger der Stadt Wissen auszuwählen und für die Arbeit im städtischen Migrationsbeirat zu begeistern. Jetzt trat der Beirat für Menschen mit Migrationshintergrund, kurz Migrationsbeirat, Corona-bedingt viel später als geplant, zu seiner ersten Sitzung zusammen.

Sabah Bayar zur Vorsitzenden gewählt

Der Beirat ist vielseitig besetzt. Das war Neuhoff sehr wichtig, um vielen Gruppen eine Stimme zu geben und einen einseitigen Blick zu vermeiden. Die Mitglieder, Vertreter aus Politik (Stadtratsmitglieder Angela Brenner, Bernhard Lorsbach und Martin Walter), städtischer Beigeordneter Horst Pinhammer und Bürger der Stadt Wissen mit verschiedenen kulturellen Wurzeln (Nazmiye Ari, Sabah Bayar, Neslan Demir, Giuseppe Ritacco und Valentina Vierschilling) tauschten gleich zahlreiche Ideen aus, welchen Aktionen und Themengebieten sie sich gerne widmen würden. Ebenso harmonisch und einstimmig fand der Migrationsbeirat per Wahl seine Vorsitzende Sabah Bayar und deren Stellvertreter Horst Pinhammer. Bayar ist zugleich auch Gleichstellungsbeauftrage der Verbandsgemeinde Wissen.

Pinhammer engagiert sich als ehrenamtlicher Koordinator der Flüchtlingshilfe in Wissen. Beide bringen schon viele Erfahrungen für das neue Thema mit.

Einsatz für eine möglichst gute Integration

Dazu beizutragen, „der Fremdenfeindlichkeit keinen Raum zu geben“ und sich für „möglichst gute Integration in einer immer internationaler werdenden Welt“ einzusetzen, hat sich der Migrationsbeirat auf die Fahnen geschrieben. Egal ob kleine oder größere Aktionen, jeder Schritt zählt. Neuhoff schlug vor, sich zum Beispiel am „Tag des Miteinanders“ zu beteiligen, der anlässlich der Fertigstellung der Rathausstraße im Herbst 2023 gefeiert werden soll.

Aber auch der Blick auf die Kleinsten im Kindergarten- und Grundschulalter ist der Runde sehr wichtig, um frühzeitig Verständnis und Toleranz zu fördern. In der nächsten Sitzung, die nach den Sommerferien am 16. September stattfindet, soll das gegenseitige Kennenlernen fortgesetzt und ein Fahrplan für zukünftige Aktionen erstellt werden. Neuhoff zeigte sich sehr zufrieden mit der Auftaktveranstaltung und freut sich auf die weitere Arbeit des Migrationsbeirates, dem er seine Unterstützung versicherte.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen