New York, Oslo, Wissen

Die Bundeswehr-Big-Band spielt in Wissen für einen guten Zweck.  Foto: Veranstalter

sz Wissen. Ob Moskau, New York, Oslo, Madrid, Tokio oder Berlin: Die Klänge der Big Band der Bundeswehr sind unverkennbar und ein Garant für großartige Konzerterlebnisse. „Gute Musik professionell präsentieren“ – dieser Anspruch des Bandleaders der Big Band der Bundeswehr, Oberstleutnant Christoph Lieder, und aller Musiker der Band, hat wohl deutlich dazu beigetragen, dieses Orchester zu einem Sympathieträger in der ganzen Welt heranreifen zu lassen.

Seit ihrer Gründung 1971 hat die im rheinischen Euskirchen beheimatete Big Band der Bundeswehr unzählige Konzertveranstaltungen durchgeführt, bei denen mehr als 16 Mill. Euro für wohltätige Zwecke eingespielt wurden. Außerdem ist die Band häufig weltweit in „diplomatischer Mission“ der Bundesregierung unterwegs, um für den „guten Ton“ auf internationalem Parkett zu sorgen.

Heute setzt sich das Orchester aus 26 Profi-Musikern zusammen. Jeder von ihnen ist oftmals auf mehr als einem Instrument ein exzellenter Solist. Fast alle Musiker sind Berufssoldaten. Nur durch das Engagement und den hohen Anspruch jedes Einzelnen ist es möglich, immer wieder aufs Neue ein hervorragendes Konzert zu präsentieren. Schmunzelnd bezeichnen einige Insider die swingende Formation aus Euskirchen als „musikalischste und beliebteste“ Einheit der Bundeswehr.

Am Dienstag, 16. März, besucht die Big Band der Bundeswehr das Kulturwerk in Wissen, um mit einem Benefizkonzert das aktuelle Hilfsprojekt des Jahrmarkts der katholischen Jugend Wissen zu unterstützen. Den Besuchern werden neben erstklassigem Musikgenuss aus dem Sparten Swing, Rock und Pop auch Spezialeffekte wie Feuerwerk geboten.

Weitere Infos unter http://www.kulturwerkwissen.de im Internet. Die Halle ist reihenbestuhlt, es gilt freie Platzwahl. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen