Nicht nur schöne Ausflüge

SPD erweckte »AG 60plus« aus dem Dornröschenschlaf / Horst Weller ist Vorsitzender

rai Wissen. Die älteren Genossen im SPD-Kreisverband haben seit Mittwoch wieder eine eigene, altersspezifische Interessenvertretung: Bei einer Gründungsversammlung im kath. Jugendheim in Wissen wurde die vor fünf Jahren eingeschlafene »AG 60plus« auf Ebene des Kreisverbandes aus ihrem Dornrösschenschlaf erweckt. Motor und Initiator dafür war der Sozialdemokrat Horst Weller. Der 64-Jährige, der dem SPD-Ortsverein Weyerbusch angehört, wurde von den insgesamt 51 Stimmberechtigten mit 47 Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen einstimmig zum ersten Vorsitzenden gewählt.

Die Gründung der »AG 60plus« solle als Interessenvertretung eine Bereicherung für die älteren Genossen sein, betonte Horst Weller vor seiner Wahl im Gespräch mit der SZ. Es gehe darum, altersspezifischen Interessen nachzugehen, wobei die Information der Älteren über aktuelle Politik ein wichtiger Bestandteil werden soll. Dass Bedarf an einer Neugründung vorhanden war, verdeutlicht Horst Weller mit einem Blick in die Mitgliederstatistik: Von kreisweit rund 1500 Mitgliedern besitzen allein 549 ältere Genossen das sozialdemokratische Parteibuch. Die Position der Senioren in der Partei und in der Bevölkerung klar herauszustellen, das sei ein Ziel. Dabei gehe es auch darum, Verantwortung zu übernehmen. Trotz der eingeschlafenen Kreis-AG gibt es in Altenkirchen einen Stammtisch für ältere Genossen sowie die seit neun Jahren im Ortsverein Wissen existierende »AG 60plus«.

Deren Vorsitzender Erwin Heidrich leitete die Gründungsversammlung. Hierzu waren unter anderem MdB Sabine Bätzing sowie MdL Peter Wilhelm Dröscher erschienen. Der Landesvorsitzende der »AG 60plus« referierte zum Thema »Die Verantwortung der Älteren in unserer Gesellschaft«. Die Initiative zu einem Neuanfang bei der »AG 60plus« begrüßte SPD-Kreisvorsitzender Horst Klein.

Der Kreisverband habe die Bemühungen, eine »AG 60plus« innerhalb des Kreisverbandes zu gründen, von Anfang an unterstützt und positiv begleitet. »Die Zahl der älteren Menschen in der Republik wird immer größer«, sagte der Kreischef in seiner Begrüßung. In diesem Zusammenhang verwies er auf die demographische Entwicklung und nannte Stichworte wie sichere Altersversorgung, Gesundheitsversorgung sowie Betreuen und Pflegen von Senioren. Das Engagement dürfe sich nicht nur auf »schöne Ausflüge« beschränken, sondern müsse auch Politisches umfassen, betonte der Sozialdemokrat Klaus Immer, der zwei Jahre Seniorenbeauftragter war.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden Horst Gutacker (OV Betzdorf) und Bernd Brandenburger (OV Hamm) bestimmt. Der Vorstand komplettiert sich mit Schriftführer Friedhelm Schumacher (OV Weyerbusch) sowie den Beisitzern Ursula Bagaric, Waldemar Roos (beide OV Wissen) und Rosemarie Furthner (OV Hamm).

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen