Messtafeln ermitteln Verstöße in Serie
Raserei an der Tagesordnung

Ein grüner Smiley und eine grüne Zahl blinken im Wechsel und sagen aus, dass die Geschwindigkeit bei der Messung, hier an der Erlenstraße, im grünen Bereich ist.
  • Ein grüner Smiley und eine grüne Zahl blinken im Wechsel und sagen aus, dass die Geschwindigkeit bei der Messung, hier an der Erlenstraße, im grünen Bereich ist.

  • Foto: rai
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

rai Katzwinkel. Mit 140 Kilometer pro Stunde auf der Knappenstraße und 139 auf der Erlenstraße hat die neu angeschaffte Messtafel der Ortsgemeinde die schnellsten Autos bzw. die Spitzenreiter protokolliert – bei dort zulässigen „50“. „Trotz unserer knappen Mittel war es eine gute Entscheidung, die mobile Anlage anzuschaffen“, sagte Ortsbürgermeister Hubert Becher jetzt im Bauausschuss.

Ernüchternd war die erste Zwischenbilanz der Ortsbeigeordneten Peter Weber und Sascha Hombach. Von „krassen Auswüchsen“, sprach Weber. Es gebe jedoch bei diesen Messtafeln eine Sorglosigkeit, weil kurzfristig keine Konsequenz drohe, so Weber. Welche Überschreitungen bzw. Auffälligkeiten bei der Geschwindigkeit es bei den bisherigen Messungen gab, erläuterte Hombach. Von den täglich rund 1300 Fahrzeugen, die in einer Fahrtrichtung auf der Knappenstraße unterwegs sind, führen „mehr als 50 Prozent zu schnell“. Im Schnitt 31 Prozent der erfassten Fahrzeuge seien schneller als 60 Kilometer pro Stunde.

324 Autos mit über "80"

„140 Kilometer pro Stunde ist ein Hammer“, sagte Hombach. Für ihn ist die Erlenstraße, die nach Elkhausen führt, noch interessanter. So waren in der ersten von bislang vier Messwochen von 7651 erfassten Autos 324 mit einer Eintrittsgeschwindigkeit von mehr als 80 Kilometer pro Stunde gemessen worden. Die Höchstgeschwindigkeit auf der Erlenstraße, wo kurz vor einer Bushaltestelle gemessen wird, wurde mit 139 Kilometer pro Stunde dokumentiert. Einen Effekt der Messtafeln erkenne man jedoch nach vier Wochen, stellte Hombach nach Auswertung beider Standorte fest. Er regte an, die mobile Anlage auch an der Raiffeisenstraße in Elkhausen zu montieren.

Autor:

Rainer Schmitt (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen