Neue Forschungsergebnisse

Neues Schwarzes Loch entdeckt: Dreimal näher als andere Schwarze Löcher

Dieses Bild ist der erste direkte visuelle Nachweis eines Schwarzen Lochs.

Dieses Bild ist der erste direkte visuelle Nachweis eines Schwarzen Lochs.

Astronomen haben im Weltraum ein sogenanntes Schwarzes Loch entdeckt, das der Erde näher ist als andere bekannte derartige Phänomene. Es sei zehnmal massiver als die Sonne, und mit 1600 Lichtjahren Entfernung der Erde drei Mal näher als das bislang identifizierte nächste Schwarze Loch, teilte Kareem El-Badry von Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics am Freitag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das nahe Schwarze Loch sei zuerst von der europäischen Raumsonde „Gaia“ identifiziert worden, sagte El-Badry. Sein Team habe die Spur mit dem International Gemini Observatory auf Hawaii weiter verfolgt und die Ergebnisse bestätigt. Das Schwarze Loch sei anhand der Bewegungen seines Begleitsterns identifiziert worden. Dieser umkreise das Schwarze Loch in ungefähr der gleichen Entfernung wie die Erde die Sonne.

Unklar ist den Forschenden, wie sich das System in der Milchstraße formte. Es erhielt den Namen Gaia BH1 und befindet sich in der Sternenkonstellation Ophiuchius, deutscher Name Schlangenträger.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/AP

Mehr aus Wissen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen