SZ

Gesangvereine in Wittgenstein
Chöre stellen ihre Proben wegen Corona wieder ein

Mit entsprechendem Abstand probten viele heimische Chöre in den vergangenen Monaten (hier „LahnVokal“ in der Volkshalle). Damit ist es jetzt vorerst wieder vorbei. Die Chöre verzichten freiwillig auf ihren Probenbetrieb.
  • Mit entsprechendem Abstand probten viele heimische Chöre in den vergangenen Monaten (hier „LahnVokal“ in der Volkshalle). Damit ist es jetzt vorerst wieder vorbei. Die Chöre verzichten freiwillig auf ihren Probenbetrieb.
  • Foto: SZ-Archiv
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

bw Wittgenstein. Einem Probenverbot, wie es im Frühjahr schon einmal galt, sind zahlreiche Wittgensteiner Chöre in dieser Woche zuvorgekommen. Die ansteigenden Infektions- und Inzidenzzahlen ließen ihnen keine andere Wahl, obwohl sie eigentlich noch hätten proben dürfen, unter den bisherigen Bedingungen natürlich, die indes schon alles andere als einfach für die Sängerinnen und Sänger waren. Jetzt aber fahren die Chöre ihren regelmäßigen Probenbetrieb wieder quasi auf Null.
Dass die Entscheidung sicherlich nicht einfach, aber dennoch notwendig gewesen sei, berichtet Steffen Haschke als 1. Vorsitzender des Männergesangvereins aus Birkefehl.

bw Wittgenstein. Einem Probenverbot, wie es im Frühjahr schon einmal galt, sind zahlreiche Wittgensteiner Chöre in dieser Woche zuvorgekommen. Die ansteigenden Infektions- und Inzidenzzahlen ließen ihnen keine andere Wahl, obwohl sie eigentlich noch hätten proben dürfen, unter den bisherigen Bedingungen natürlich, die indes schon alles andere als einfach für die Sängerinnen und Sänger waren. Jetzt aber fahren die Chöre ihren regelmäßigen Probenbetrieb wieder quasi auf Null.
Dass die Entscheidung sicherlich nicht einfach, aber dennoch notwendig gewesen sei, berichtet Steffen Haschke als 1. Vorsitzender des Männergesangvereins aus Birkefehl. Die „Sangeslust“ hatte in den vergangenen Monaten in den jeweiligen Stimmen geprobt und war mit einem Hygiene- und Abstandskonzept ein Vorreiter innerhalb des Sängerkreises. Weil nun aber darauf gedrängt wurde, die Kontakte im privaten Bereich zu minimieren, schritten die Birkefehler auch hier voran und verzichteten bereits auf ihre Probe am Montag, obwohl sie noch hätten singen dürfen und die Infektionszahlen in Wittgenstein nach wie vor recht überschaubar sind.

Proben in Birkefehl auf unbestimmte Zeit ausgesetzt

Steffen Haschke sieht im Verzicht der Chöre jedoch auch die Möglichkeit, mit gutem Beispiel voranzugehen und quasi eine Vorbildfunktion einzunehmen. Schließlich bedeutet die Absage der Proben auch ein Verzicht auf eine gewisse Geselligkeit, die sich nach dem harten Frühjahr im Sommer ein wenig wieder eingestellt hatte. Im Birkefehler Chor lag die Beteiligung an den Proben in den einzelnen Stimmen nahezu auf dem Niveau der Vor-Corona-Zeit. Nur drei Sänger hätten sich aufgrund der unsicheren Situation vorübergehend als aktive Mitglieder abgemeldet. Wie lange der Probenbetrieb ausgesetzt bleibt, da wagt Steffen Haschke keine Prognose: „Wir werden erst mal die nächsten zwei oder drei Wochen abwarten, wie es sich entwickelt.Wir sind der Meinung, dass wir abwarten, bis die Infektionszahlen nachhaltig nach unten gehen werden.“

Große Verunsicherung bei Chören in Wittgenstein

Diese Marschroute verfolgen auch viele andere Chöre, wie eine kleine Umfrage der Heimatzeitung ergab. Die Klangschmiede Wittgenstein (früher Gesangverein Balde-Melbach) hat die beiden nächsten Proben abgesagt, Kassiererin Sahra Rothenpieler geht freilich von einer längeren Pause aus. Bisher hatte der Chor in den Räumlichkeiten des Wittgensteiner Technik-Service im Industriegebiet unter „normalen“ Corona-Bedingungen immer nur in kleinen Gruppen von zwölf bis 14 Personen geprobt. Nach jeder Gruppe wurde der Raum gelüftet, sodass die nächste Gruppe nach dieser Pause einsteigen kann. So war es möglich, an einem Abend in zwei Gruppen hintereinander zu proben. Nicht optimal, jedoch immerhin ein geregeltes Singen. Damit ist es jetzt aber erstmal wieder vorbei.
Auch der Männerchor „LahnVokal“ hat den Probenbetrieb wieder eingestellt. Die Verunsicherung sei zu groß, weiß der Vorsitzende Christian Knoche. Die Sänger trafen sich zuletzt zur Übungsstunde in der großen Volkshalle, wo es nicht so schwierig war, genügend Abstände einzuhalten. Der gemischte Chor „Arion“ Weidenhausen hat auf andere Weise versucht, seinen Betrieb aufrecht zu erhalten: „Wir machen Hybridproben“, erklärt Vorsitzender Steffen Görnig. Ein Teil der Sängerinnen und Sänger trifft sich mit dem nötigen Abstand und der Rest des Chores schaltet sich per „Zoom-Konferenz“ dazu. „Das ist nicht die beste Lösung, aber das Beste, was wir derzeit machen können. So bleibt der Chor in Kontakt“, sagt Steffen Görnig.

Proben im Freien im Herbst keine Alternative mehr

Chorproben im Freien waren im Sommer eine gute Alternative – jetzt im nasskalten Herbst oder im Winter ist das allerdings keine Lösung mehr. Somit bleibt den Chören aktuell nur die Hoffnung, dass sich die Lage wieder entspannt und sie danach langsam zu dem wöchentlichen Probenbetrieb zurückkehren können.

Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen