Wittgenstein
So wirkt sich Corona auf die Müllberge aus

Sind die Mülltonnen in der Corona-Pandemie schneller voll als in „normalen“ Zeiten? Viele Kommunen beklagen jedenfalls ein höheres Abfallaufkommen im vergangenen Jahr. In Wittgenstein fällt die Bilanz unterschiedlich aus.
  • Sind die Mülltonnen in der Corona-Pandemie schneller voll als in „normalen“ Zeiten? Viele Kommunen beklagen jedenfalls ein höheres Abfallaufkommen im vergangenen Jahr. In Wittgenstein fällt die Bilanz unterschiedlich aus.
  • Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

bw Wittgenstein. Durch die Corona-Pandemie hat offenbar das Umweltbewusstsein bei manchen Menschen gelitten. Viele Kommunen berichten von einem gesteigerten Müllaufkommen, da die Nutzung von Einwegverpackungen zugenommen habe, wie kürzlich auch Nordrhein-Westfalens Umweltminsterin Ursula Heinen-Esser (CDU) betonte: „Das sehen wir nicht nur bei Verpackungsmaterialien im Außer-Haus-Verkauf der Gastronomie oder beim Online-Versandhandel.“ Diese negative Entwicklung des Müllaufkommens müsse man daher sehr genau im Blick behalten. Die SZ fragte nach, ob auch in den Wittgensteiner Rathäusern im vergangenen Jahr ein höheres Müllaufkommen beobachtet wurde.

In Bad Berleburg steigt der Restmüll deutlich an

Bad Berleburg: In der Tat stellt Marco Dieckmann aus der Abteilung „Sicherheit und Ordnung“ einen erkennbaren Anstieg beim Restmüll fest. Ganz erheblich mache sich dies vor allem beim Sperrmüll und bei den Schadstoffen bemerkbar. „Es steht zu vermuten“, meint Marco Dieckmann, „dass die Menschen die Corona-bedingte Freizeit zum Aufräumen oder zum Renovieren genutzt haben.“ Die Menge des Bioabfalls sei dagegen ziemlich gleich geblieben. Für das Altpapier fehlt noch die Schlussrechnung, aber auch hierfür rechnet die Stadtverwaltung mit einem Anstieg. Wegen der noch fehlenden Abrechnung für das Altpapier könne noch keine Aussage zu den möglichen Auswirkungen auf die Abfallgebühren getroffen werden. Für 2021 hatte jedoch die Verwaltungsspitze bei der Vorstellung des Haushaltsplans angekündigt, dass die Gebühren stabil bleiben.

Keine Änderungen beim Müll in Bad Laasphe

Bad Laasphe: In der Lahnstadt hat das Rathaus hingegen kein erhöhtes Aufkommen beim Abfall im vergangenen Jahr festgestellt. Manuela Manske verrät vielmehr, dass sich die Müllmenge etwa im Rahmen des Vorjahres bewegt. 2019 kamen insgesamt 1016 Tonnen beim Altpapier zusammen, bis Dezember waren es 2020 nur rund 864 Tonnen. Beim Restmüll waren es 2019 insgesamt 1726 Tonnen, bis Dezember im vergangenen Jahr 1625 Tonnen. Ähnliches Bild beim Sperrmüll: Im ganzen Jahr 2019 fielen 336 Tonnen an und 2020 waren es bis Dezember 315 Tonnen. Die Gebühren wurden für dieses Jahr angepasst, die Altpapiertonnen wurden etwas teurer und die Behälter für Rest- und Biomüll günstiger. Die Anpassung der Gebühren erfolgt aufgrund der Vorgabe zur Kostendeckung in den Gebührenhaushalten und der Marktbedingungen, zu denen die Stadt – insbesondere bei der Abfallbeseitigung – Leistungen einkaufen kann.

Mehr Rest- und Biomüll in Erndtebrück

Erndtebrück: In der Edergemeinde ist beim Rest- und Biomüll eine Zunahme der Abfallmenge erkennbar, wie die Gemeinde auf Anfrage mitteilt. Beim Restmüll sind es rund 11 Prozent und 100 Tonnen mehr als im langjährigen Durchschnitt. Diese Entwicklung habe sich allerdings bereits 2019 abgezeichnet. Die Entwicklung der Sperrmüllmenge sei ebenfalls eher längerfristig zu beurteilen: „Im Vergleich zum Vorjahr ist das Sperrmüllaufkommen nur leicht gestiegen, innerhalb der letzten drei Jahre allerdings recht deutlich.“ Die Gemeinde hat vor allem für das erste Halbjahr eine deutlich höhere Sperrmüllmenge verzeichnet – das habe mit dem ersten Lockdown zu tun gehabt. Bis zum Jahresende habe sich dies aber annähernd wieder ausgeglichen. Die Veränderung der Biomüllmenge sei gering und liege auch im Rahmen der jährlichen Schwankungen. Die Altpapiermenge ist allerdings rund 22 Prozent und knapp 100 Tonnen niedriger als in den Vorjahren. Die Abfallgebühren mussten in Erndtebrück für das Jahr 2021 zwar leicht erhöht werden. Dies liege aber nicht nur an der gestiegenen Restmüll- und Sperrmüllmenge, sondern auch an der niedrigeren Vergütung des Altpapiers.
Zu einem erhöhten Müllaufkommen in der gelben Tonne können die Kommunen dagegen keine Aussage treffen, weil diese direkt über die dualen Systeme abgerechnet werden. Diese Entsorgung zahlen alle Kunden beim Einkauf an der Kasse.

Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen