Familien mit riesigem Glück
Zimmer brennt am Sand in Banfe

2Bilder

howe Banfe. Riesiges Glück hatten am Mittwochmorgen gegen 10.15 Uhr die Familien in einem Mehrfamilienhaus am Sand in Banfe. Dort eilte die Feuerwehr wegen eines vermeintlichen Kaminbrands herbei, der gemeldet worden war. Nach einer ersten Sichtung vor Ort stellte sich dann das völlig Ungewöhnliche heraus: Die Außenwand maß eine Temperatur von 300 Grad. "Das Feuer hat sicher mehrere Tage ohne Sauerstoff in der Fachwerkwand vor sich "hingeschmurgelt", erläuterte Wehrführer Dirk Höbener im SZ-Gespräch. Bei Eintreffen erkundeten die Einsatzkräfte zunächst den Kamin, der aber völlig frei war und erst tags zuvor vom Schornsteinfeger gereinigt worden war. Schließlich stellte die Feuerwehr im Fachwerk hinter der verkleideten Wand den Brandherd fest. Ein Balken war bereits verkohlt. Insgesamt 36 Feuerwehrleute aus den Löschzügen I (Kernstadt) und II (Banfetal) waren im Einsatz, inklusive Drehleiter. Dazu hielten sich vier Rettungssanitäter im Hintergrund. Zum Glück kamen keine Personen in dem Haus zu Schaden. Auch die Polizei ermittelte vor Ort. Die brennenden Teile brachte die Feuerwehr nach draußen, wo sie auf der gesperrten Straße abgelöscht wurden. Zur Ursache konnte Dirk Höbener keine Angaben machen. "Das muss der Schornsteinfeger klären." Glück für die Familien war, dass durch den Brand ein Abwasserrohr weggeschmolzen war. Dadurch bekam das Feuer Sauerstoff, wurde stärker und Rauchentwicklung wurde sichtbar.

Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen